langsamkeit

ich bewundere Menschen ,die über lange Strecken wochenlang eine Wanderung machen, sie faszinieren mich. leider konnte ich das nie, aber lange radtouren über 14 tage von ort zu ort gaben mir schon eine ahnung, wie sich die wahrnehmung von zeit verändert.. nicht das ziel ist wichtig..sondern die momente die man erlebt.. die zeit hat eine andere dimension.

und ähnlich geht es mir bei meinem Spinnen zwirnen stricken meines weißes Pullovers… immer neue Facetten, und ich stricke masche für masche– mal kompliziert mal einfacher..

so passte es heute mittag wunderbar, im sat 3 war ein film über die große Alpenquerung.. so besonders dieser Beeitrag und passte genau..ich strickte meinen Pullover, dann wieder zugeschaut.. dann nur zugehört..

und so wächst mein Pullover wieder um einige Reihen–

ich wundere mich immer noch, dass ich nun so dünnes Garn herstellen kann und mag, stricke, dass ich es einfach in aller Ruhe kann.. nun ist die Schulterpartie hinten dran.. wie die Ärmel sich entwickeln, das entscheide ich wenn ich beginne…vielleicht wie bei einer Wanderung mit Umwegen Pausen und dann aber stetig masche für masche.. statt Schritt für Schritt. Aber ähnlich wie bei der Wanderung..ich bin nicht im Gespräch nur beim Pullover.. meine Geanken können schweifen… weil es gibt kein zeitlimit.. und ich bin ganz alleine am stricken..

impressionen davon

genießt es auch, bei youtube ist er eingestellt

gut sortiert

das bekomme ich immer gut bei realem hin, aber meine fotos.. auf dem laptop, meine vielen beiträge da merke ich , ich beschäftige mich lieber mit dem aktuellen, bin absolut kein Chronist oder mag nicht genau Buch führen.oder archiv pflegen. . Da reichen Zettel bei den Notizen, wo andere so schön präzise alles aufschreiben mit Webproben sich notieren und immer gut archiviert alles jederzeit wiederholen können.

Wenn etwas erledigt ist, wende ich mich neuem zu..wiederholung liegt mir nicht. da bin ich anders als viele berufsweberinnen.

Aber bei meinem Blo entdeckte ich gerade, viele Kommentare von euch waren entweder im Papierkorb oder gar bei Spam gelandet, verzeiht bitte!! denn ich freue mich doch so über eure Beiträge.. das inspiriert mich auch.. nur wenn ihr sehrr persönlich mir schreiben wollt, dann bitte an meine email wiebke punkt truelsen at gmx punkt de.. das bleibt privat.

so nun geht es weiter mit fädeneinziehen , da mache ich immer Pausen und schaue zurück, beim letzten handtuchprojekt war blöder Einzugsfehler ein partiemuster doppelt, und ich sehe es dann die ganze zeit, aber aufmachen wollte ich dann nicht..leider. also das soll nicht wieder passieren..weil das geht nicht. also gilt..bevor ich weitermache die letzten Bündel werden alle schön geprüft..

Das Fadenkreuz hängt höher, ihr seht ich habe mal einfädig, mal doppelfädig geschärt, je nachdem ..weiter geht es.

filmtipp

ein wunderbarer Film gestern nacht..es gibt ihn noch 5 Tage in der Mediathek.. da lernt man seine eigenen Maßstäbe gerade zu rücken—danke mit Bruno Ganz als Großvater… und vielen die nicht begreifen was begabt heißen kann..

und ich denke da an mich als ehemalige Lehrerin , die nicht mehr mitmachte, die immer spürte..unser Schulsystem hat keinen Platz für anderes Lernen , Wissen, und lehrer meinten wir wüssten es und unser System wäre richtig, , .und ich gehörte zu denen, die mit Benotungssystem so haderte.. weil so verletzend und nicht gerecht. und alle sog. Reformen haben in meinen Augen wenig geändert….es ist immer noch bewertend ,auch wenn es keinen Zahlennoten sind, solange es nicht vom Kind ausgeht was richtig ist.. und wie eltern nicht begreifen, es bringt nix…zu ziehen in eine Richtung, , das wäre als wenn man jeden Tag an einem Halm zieht, damit er besser wächst.

Wie gut dass dieser Junge seinen Weg findet mit dem Großvater.. ein wunderschönes Märchen!!

Vitus

 

ich habe es getan

kennt ihr das auch ,beim stöbern fällt euch hochinteressantes Buch auf.. und so entdeckte ich 2 Bücher über fair isles früher..eines ein Nachdruck, das andere habe ich nun als alte ausgabe bestellt. weil da wurde so viel über die Arbeitsweise früher darin geschildert, also nicht nur mal wieder eine schnelle Strickzusammenfassung..ich liebe geschichtl. Aufrisse, ersr da wird mir klar wie schwer das Leben früher war..

das ist das eine

Knitting in the Nordic Tradition (Dover Books on Knitting and Crochet) (English Edition) von [Lind, Vibeke]

und welche bücher sammelt ihr..

und ich habe kein Ebook bestellt..ich muss meine fundus zum Blättern um mich herum verteilen.. offen liegenlassen bzw mit Lesebändchen oder Karte versehen.. möchte blättern stöbern..das geht nur mit buch und am liebste als gebundene Ausgabe, wenn es nicht zu gebraucht ist. Dann lieber neu .

früher gab es noch gutes aus der Bücherei oder Fernausleihe, nun werden dort aber alle älteren Bestände durchgeforstet..weggegeben… und ich mag nicht mehr dort schauen, weil zu oft leute rauchen oder Bücher in zu feuchten Räumen lagerten.. den Schimmelgeruch mag ich gar nicht.

– also lieber sich selber kaufen..

so hat jeder seinen Vogel.

Die nächste Zeit für Handschuhe

kommt bestimmt. Weiter geht es. Ich stricke ja beide Handschuhe zugleich. Und dann gibt es noch den Innenhandschuh.

also das Stricken hat bei mir immer Phasen wo eine gewisse phase von Dehnbarkeit ist—ich stricke mit zuvielen Pausen..dann liegt es schon mal eine woche..da heißt es aufpassen.. und so habe ich nun mit dem leuchtend Gelb neuen Schwung.. Der Innenhandschuh wird schlicht geringelt, das wird schneller gehen. Ich habe ja keine festen Plan, von Musterbordüre zu Bordüre suche ich aus meinen Büchern neue Anregeung…

Traditional Fair Isle Knitting (Dover Knitting, Crochet, Tatting, Lace) (English Edition) von [McGregor, Sheila]

dieses Buch wird nun durchgestöbert, es hat eine riesengroße Mustersammlung ,aber ich stricke auf meine Weise…

Programmhinweis

Hoffentlich seid ihr nicht nur entsetzt: bei Phönix gibt es am frühen Abend film über den Merinoboom.. leider nicht gutes.

Aber man kann auch muselingfreie Tierhaltung unterstützen..wir Spinnerinnen geben uns da Tipps. Und wer meint es muss eben preiswert auch sein, trägt nicht zum Tierwohl bei.

Ich schaffe es zeitlich nicht , ihn zu schauen. Aber wer sich noch nicht mit dem Thema befaßt hat, sollte tun.

Ich stricke nun meine südamerikanische oder deutsche Merino wird gesponnen..

Farbe

Ich lebe die bunten Farben. Znd und daher auch natürlich alle Blühpflanzen.

und beim Stöbern nach einer neuen schönen Blume oder Arangement für die Fensterbank fiel mir diese Kamelie auf, und gleich eine ausgesucht ,gekauft, weil erstaunlich günstig, und dazu so eine schöne Farbe.

Koralle soll ja die neue Sommerfarbe sein, und zudem sie erinnert mich so an einen schönen Ausflug nach Dresden und dann zu dem Schloß Pillnitz und der blüehende Kamelie im März, geschützt unter großem Rund-gewächshaus.. blühte sie so üppig.. es waren kaum Touristen da..wir hatten den noch eine besondere Atmosphäre genossen. Ein ander mal besuchten wir den Park im Spötsommer und entdeckten alle tollen Baumarten, im Aboretum dort, die so besonders waren. Dann ein ander mal im Spätherbst wurden fleissig alle Kübelpflanzen imit Orangen Zitronen n die Orangerie verbracht.. genau das muss ich mal wieder Parks besuchen ..es ist so schön …zu unterschiedlichen Jahreszeiten dort flanieren..

und dann habe ich in einem Frühjahr nach Hermanns Tod in Badenweiler bei einem Spaziergang durch die Straßen am Hang einen wunderbaren verzauberten Garten entdeckt. Der Besitzer war gerade im Garten beschäftigt, ich sprach ihn an..und er schenkte mir einen Rundgang… 20 30 verschiedene Pflanzen unter einer Vielfalt von alten Bäumen..Strauchwerk dazu viele Frühblüher wie Teppiche–ein Zaubergarten. Nun werde ich mal schauen, ob ich die Pflanze in einem Kübel weiter zu ziehen schaffe und im Winter eben kühl und frostfrei überwintere..

Und mein Trübsinn wegen der Wärme ist verflogen.ich werde dennoch weiterstricken! Denn beim Aufräumen und Durchsortieren der nächsten Fensterbank fiel mir endlich das gesuchte leuchtend gelbe Knäuel von Shetlandwolle in die Hände.. in einer schönen Holzdose lag es… nun weiss ich wieder, warum ich durchsichtige Behältnisse liebe…

aber nun freue ich mich aufs Weiterstricken!

und schaut selber unter Kamelie ..es gibt wohl auch viele winterharte Sorten.. und macht einen Ausflug nach Pillnitz wenn ihr es einrichten könnt, wie Husum mit seinem Krokuss-Blütenmeer einfach schön!