bauernleinen, towgarn, Werg..

wir weberinnen schwärmen vom Langflachs, aber auch die soganannten abfallfasern und Garne haben ihren Reiz. sie sind struktriert, weicher,  und passen sich beim weben bei entsprechender Kette und Weiteneinstellung gut ein, dann zusammen mit Baumwollkettgarn bin ich überrascht,wie schön das Gewebe sich gestaltet.  Nun verwende ich zum Musterschuss auch das graue Towgarn, doppelt eingelegt und habe die wende nicht am Geweberand gestaltet, gefällt mir besser..

schaut selbst

und hier ein set, den ich mit sog. Bauernleinen  von Frau Meyer dornstadt erworben, webte..  schlicht und stimmig das 3/1 gewebe,   dazu passt dann gut eine kleine handgetöpferte Schale.

hier habe ich den Rand mit Leinenbindung gewebt, das ergab schönen effekt.

4-IMG_4460.JPG

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s