grau und leinen-fortsetzung

nun habe ich das leinengarn nicht nass gesponnen, nur etwas angefeuchtet die ausziehenden finger, dann gehaspelt   und gebleicht mit etwas fleckensalz über nacht, im anderen beitrag gezeigt, nach dem spülen  sofort den strang nass auf die haspel gegeben und die pappspulen nass gespult, dann auf der heizung getrocknet. nun ist das schussgarn geschmeidiger und glatter als ungebleicht . ich habe vor einen flächenmuster mit munkabälte zu machen, dafür den musterfaden aber nur einfädig..gestellt.  1-Vollbildaufzeichnung 29.03.2016 192706.jpg

so sieht es aus..hier sind es mal inchmaße für englischsprachiges spinngruppe..fotographiert

 

1-IMG_4707-0012-IMG_4708-0013-IMG_4709-0014-IMG_47104-IMG_4711

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s