ausflugsgedanken

ja die habe ich immer so sehr, aber es geht nicht alles was man möchte. aber dann behelfe ich mich mit den modernen webcams..  und hier einige lieblingscams..

zuerst die holtenauer schleusen

webcam von UCA

und dabei habe ich noch diverse weitere  webcams gefunden

webcams am kanal

hier ist die webcam an der hochbrücke zwar nicht aktiv, aber man sieht die schiffsbewegungen  von rendsburg bis brunsbüttel

wissenswerte rund um den kanal und schiffsbewegungen bis brunsbüttel

 

und dazu der link mit den schiffspositionen, hier bei der KN  kann man alle schiffe im Kanal und auf der förde sehen, sonst werden nur noch passagierschiffe frei  gezeigt, oder man muss bezahlen, also wer unterwegs am Kanal ist, tolle hilfe,um sich kundig zu machen wo es interessante Schiffe zwischen Rendsburg und  Laboe gibt..

schiffsbewegungen im kanal und förde

 

laboe schiffe in der förde

und toller blick vom ehrenmal in laboe über die förde, vielleicht ein guter tipp zu den segelregatten..  webcam von laboe ehrenmal

ich sehe aber nur bei uns stürmt es und regnet es schon..wetterwechsel   ist angekommen,nix radeln..

webcam vor westerland

 

 

 

zum pfingstfest

wünsche ich euch schöne tage, genießt die natur und erlebt schöne stunden, auch es wettermässig nicht mehr so warm und schön ist. aber für mich als asthmatikerin..gilt , ich atme auf.. ein frischer seewind von nordwest.. und mir hilft nun mein  kleiner trakto..sehr..so konnte ich alles abmähen..herrichten   ,bevor es eine längere regenperiode gibt..  meine sträucher mulche ich mit dem grasschnitt  , und die vielen randbereiche bleiben ungemäht..   ich sehe viele altbauern die vor vergnügen die banketten entlang  der straße  mähen..nach dem motto alles  schön..früher als sie bauern waren, wurde nur 2mal im jahr gemäht, so blieben genug  blühende kräuter.  nur da wo wir gehen, mähe ich es kurz, weil ich möchte nicht zecken und co   erleben.. überall lüht es bei dem obst..   schaut nur..das ist unser sommerapfelbaum, der lieblingskletterbaum der kinder..   nun blüht auch er.im abndlicht so herrlich anzuschauen…

draußen vor ist viel verkehr  heute auf der bundesstraße nach sylt  berufsverkehr reisende..alle hatten es eilig..  und pausenlos werden sie mit fähren und autöozügen zu den inseln gefahren..  als ich heute nachmittag zurückfuhr in den norden..  man war so wild ..wollte nur noch überholen..und was erreichen sie..sie sind 2min eher am autozug..irrsinn.. aber gefährden uns massiv mit ihren manövern..   .das sind tage. wo ich am liebsten diese straßen umgehe, aber auf den feldern wird auch überall gedüngt..  gesäht  gülle gefahren..und die straßen sind so schmal..  also ich bin nun froh nicht unterwegs sein zu wollen..  wir werden hier bleiben keine ausflüge machen.. früher war immer unser montagsmühlentag..  irgendwo in schleswig holstein besuchte ich mit hermann eine windmühle..da haben wir schon schöne  plätze erlebt..kann ich sehr empfehlen..

1-IMG_5458

ich werde die kühle witterung für kleine radtouren dennoch nutzen..  der wind macht mir ja nix..so ein ebike ist eine feine sache..

und sonst werde ich im haus rumregeln..  einige winkel müssen mal dringend durchsortiert werden..genau passend bei regen..

und sonst..  stricken

 

das wird ein dicker pullover   ,erst strickte ich ihn offen, nun schloss ich die vordere partie, dabei hieß es nachdenken..wie geht es weiter mit dem wechsel der farben., nachdem ich vier Reihen einer Farbe vorne beendete, mache ich nun von der Achsel her neu weiter..   er soll bunt werden.. da kommen noch weitere farben dazu..

eigentlich ist es finnische sockenwolle, robust, die stricke ich doppelfädig  mit nadelstärke 2, 25   ,das ergibt schönes maschenbild.

ich denke das ergibt schönen haltbaren  troyer aus wolle. es gab früher so schöne bei hess natur..danach richte ich mich von der passform her..  schön weit  und lang ist er geplant..so ein echter überziehpullover für kalte sommerabende..  aber was man heute so zum kaufen findet, ist entweder  aus baumwolle, synthetik   oder eher vlies– kaum gute robuste schurwolle.   Wenn mir die methode gut gefällt, werde ich auch weichere dünnere pullover so stricken..dann handgesponnene wolle  und schönes irisches strickmuster..davon träume ich   ,in beschbraun meliert..

oder teure edle garne..  so was stricke ich ja nicht nur für einen modischen sommer.  so liebe ich meine weiche kaschmirstrickjacke, die nun immer dabei ist..  schnell hervorgeholt und so schön wärmend..

aber nicht stricken kann, es gibt noch gute pullover zu kaufen..  aber ich frage mich wie die so preiswert sein können..  pullover aus england   

ich finde diese pullover viel besser noch..( hallo Bettina..da bekomme ich wirklich lust so etwas auch zu stricken habe ja so schöne bücher schon darüber ,..na ich übe erst mal mit sockenwolle..)  fischerpullover

aber nicht aus merinowolle sondern guter wolle einheimischer schafe..  also ideen gehen mir nicht aus..

 

 

den zarten duft

kann ich euch nicht zeigen, ihr glaubt ja nicht wie wunderbar apfelblüten riechen..nicht so aufdringlich..zart leicht..genau das was ich mag..gerade früh am morgen duftet es besonders schön!

und nun schließen sich die hecke zu grünen wänden, die sträucher und bäume haben ihr grünes kleid an..  ich finde es zu schön diese farb und blütenfülle..auch wenn es mit arbeit verbunden ist..  aber nun muss ich mich erst mal um meine gesundheit kümmern..  daher werde ich weniger spinnen und weben und auch nicht  gewebtes zeigen..   also kleine vorsommerpause..

 

und der apfelbaum unten , roter Boskopp, von mir vor ca 30 jahren gepflanzt, hätte nie geglaubt, dass der so schön ist und so riesig wird,  und tolles obst uns gibt..  wir lieben seine großen äpfel , auch für most..   und alles was nicht so gut ist..auch die  tierwelt ist im winter froh über die rationen aus den vielen kisten..

 

1-IMG_5448

1-IMG_54491-IMG_5451

lebensfreude

ich bin dankbar, dass es menschen gibt, die nicht jedem trend folgen und ständig neue hiobsbotschaften uns in den weg werfen. es ist ja angesagt, alles in angst und schrecken  darzustellen, dabei was passiert eigentlich auf unserer welt.. doch nicht ständig nur grauenvolles und schlimmeres an katastrophen..  alleine.

sondern die täglichen tagesnachrichten sind doch zumeist positiv..  man hat zu essen, man hat kleidung, kann reisen und mit anderen im kaffee sitzen und plaudern.  man erlebt kleine kinder wie sie vergnügt trampolin springen…umher – stromern  und in einen baum klettern..und miteinander lachen..

das sollten wir nicht aus den augen verlieren, aber gute nachrichten verkaufen sich nicht gut.. schreckenscenarien kann man viel besser ausmalen , und so werden wir von ständigen wiederholungen dieser bilder gemartert..  szenen die man immer wieder zeigt, und die sich dann in unserem kopf einbrennen,  so dass am ende der eindruck entsteht..man sei dabei gewesen..  ich sehe diese foto-manie äußerst kritisch..  alle zücken ihr händy bild machen abschicken..

mein motto ..keine  solchen bilder mehr.länger und öfter anschauen,

sondern auch die guten bilder anschauen .  und dann träumen

oder draußen in die natur gehen ..  so sammle ich gutes   für schwere zeiten.. die es auch gibt..aber gegen die ich eigene medizin entwickle.um sie abzubauen, . gute innere bilder sammeln..

in den nächsten tagen werde ich weiterhin unsere fantastische apfelbaumblüte genießen..freue mich schon drauf..der rote boskopp hat die vollblüte begonnen..  der 3mhohe baum  weit ausladend  beschenkt uns mit seinen blüten..  ..   jetzt erfreuen  mich unsere kleinen kirschbäume..   dazu die riesen johannisbeersträucher..  und die birnenquitte versprach gestern…es öffnen sich bald die rosa knospen..

gestern habe ich mit uralte eiche angeschaut.. so urwüchsig hat sie vieles überstanden und dahinter eine riesiger stamm einer esche..   das ermuntert mich  ..bäume pflanzen…

und das leben wieder mehr genießen will ich..

und ansonsten halte ich es wie udo pollmer  …er kann so wunderbar die miesmacherstatistiken  zerreißen..

essen macht freude und es ist genuss .

und ich mag so gerne genießen…daran hat er mich wieder erinnert.. dass ich nicht frustiert sein soll..

das tat gut..sich zu erinnern jeder mensch hat eigene andere bedürfnisse..

auf ein neues..  alle mageren gestalten lebt euer leben.ich bin nun mal anders..,ich genieße meines..  und freue mich auf wunderbaren quark   mit dill, petersilie  , estragon, lorbeer, schnittlauch, salz und etwas sahne   zu frischem brot  ..dazu ein frühstücksei..und eine scheibe brot mit schinken.und eine tasse frisch gebrühten kaffee  .

dann geht es wieder in den garten..  nach frischem grünspargel ausschau halten..   und  anschließend radeln…

und mit humor dem leben begegnen, wie dieser autor..   so fängt es an…

5-IMG_5426.JPG

testen-testgewebe mit webband

meine kettfadenreste schauten mich an, als ich oben aufräumte..ebenso der kleine freie victoria webstuhl, dazu eine nette diskussion in einer webgruppe.. da beschloss ich..ich nutze das restliche garn der 4 spulen  ,um daraus mit rotem garn zusammen  ein webband zu weben..gedacht getan..  18fäden..geschärt, später 17 fäden  angeknotet.. verteilung simple..3 natur…wechsel 2 farben     ,3 natur..

und nun habe ich zuerst kettfadenrips gewebt..macht sich gut, aber noch nicht vorzeigbar.. kanten zu unegal..

dann wollte ich doch lieber leinenbindung weben.. nur das rote garn..

und nun wechsel rot natur..  ,da habe ich schnell darauf geachtet..dass jeweils von rechts oder links rot oder naturfarben gewechselt wird, auf einer seite ergibt es sonst zu viele wendungen  .

ich will noch andere garne testen..  dann weiß ich schon gut,wie es später sich bei der handtuchweberei verhält, nun gibt es erst mal diverse webproben.. und dann webe ich akkurat nur eine weise.. ————————

ideal um heute früh die gedanken zu sammeln..nun ist zeit für draußen sein..   und es war noch so schön kühl am wohnzimmerfenster.. aber die sonne wandert..  und mein garten wartet auf  mich.  ebenso das fahrrad..

guten morgen euch allen

 

und wer mehr über bänderweberei wissen will hier ein guter link..

webbänder-variationen

 

 

kochen backen und genuss

ich hadere ja mit gewichtsproblemen, und entwickle nun strategien..wie esse ich besser   ,weniger und geschmackvoller. und merke  das hilft sehr..  mahlzeiten gut planen. um freude am essen mir zu erhalten.

dazu gehört auch selber  machen..und bewusster  herstellen meiner mahlzeiten..

es gibt nix schmackhafteres als frische  oder eigene  zutaten  ,direkt aus dem garten kräuter  zu holen für den morgendlichen quark..

die sommer rote grütze  aus den eigenen johannisbeeren

oder nun der rhabarberkuchen.

ich habe mich bemüht, mal zu messen für den eischwerteig:

also ihr nehmt eine große tasse, dahin hinein  4 eier aufschlagen, nun habt ihr die menge als bezugsgrundlage.  Genauso viel zucker und Mehl  in die rührschüssel, dazu 100g butter ,ein beutel puddingpulver vanille, ein backpulver,   alles kräftig durchschlagen, dann hinaus in den garten roten rhabarber  ernten und die stangen möglichst jung ernten, das sieht man an den blätter, sie in sehr schmale streifen schneiden.  eine auflaufform ausbuttern, etwas semmelbrösel einstreuen   . nun zuerst den gut durchgeschlagenen teig,  dann obenauf  den rhabarber,, ruhig reichlich, er sinkt hinein,  nun einige esslöffel zucker drüberstreuen, eine tüte geblätterte mandeln   und 25 g -50g butter  in kleinen flocken..

alles in den kalten backofen, anstellen auf  170grad heißluft und mindestens 40 min backen..lieber 50  min..    Den kuchen backte ich für freunde  und family,schmeckt noch sehr gut am 2. tag..  ich selber  aß dann ein stück mit genuss.

das ist auch gute grundlage für rote johannisbeeren..   auch die werden reichlich werden  .

guten appetit   …   und dann braucht es keine neuen küchen..  ,ich las gerade, es gäbe so viel nachholbedarf für neue küchen..so viele küchen wären schon alter als 15 jahre..

was würden die wohl sagen, wenn sie wüssten, das meine küche nun nach 40 jahren immer noch praktisch ist..  und ich werde sie bestimmt nicht erneuern,sie funktioniert sehr gut,  lieber einen schönen topf aus töpferei    kaufen  oder gute kräuter und pflanzen für meinen garten..

05-IMG_5395.JPG