an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor und zwischen

dem Webstuhl turne und dehne ich mich, um alles gut einzurichten.Da lernt man gleich noch gleich die richtige Grammatik..:)))

Dieser kleine finnische Webstuhl mit dem Baumtuch hat seine Tücken. und so über ich mich nicht nur in Präpositionen , sondern auch darin ihn zu lesen.

Ich habe schon länger beobachtet, er ist nicht für Texsolv -kunststoffschnüre konstruiert, und sie passen nicht zu ihm. so scheuerten die langen Schnüre die Querschemel durch das ständige Auf und Ab  auf, es entstanden tiefe lange Riefen.  Und die Tritte haben viel zu feine Löcher, die ich aber auch nicht aufbohren wollte.

Leider hatte ich das schon bei den Querschemeln gemacht.

Aber nun zurück zu den Wurzeln. Ich verwende die gute skandinavische  Weberleinenschnur in dünn, sie passt genau.  Und zugleich muss ich mich nicht mehr ärgern, wenn ich mühsam blindlings  hinter dem Baumtuch die Schnüre zusammenstecke, und das Loch sich sperrt beim Stecker,.einmal schieben..neu verknoten mit Knoten, die sich leicht lösen..das passt besser zu mir.

Die kleinen Schleifen und Knoten kann ich im Schlaf blindlings, und spüre genau. was ich tun muss..das gefällt mir viel besser. außerdem ist das mein Beitrag, weg vom Plastik. Wenn ich mit Leinen Naturstoffe webe, passt es einfach nicht, dass ein Webstuhl aus Holz und Metall nun Plastikschnüre hat. so freue ich mich ,dass ich auch schöne gewachste Litzen mit Metallaugen noch bei Ebay gefunden hatte.  so stimmt es für mich. Sicher Leinenschnüre können sich lockern, aber ich verbessere immer mehr meine Anschnürung, da gibt es wenig Kummer.

Mein Vater nutze noch Netze aus Baumwolle  , dann wurde Nylon gefeiert, aber nun wissen wir, wie schlimm es für die Meerestiere ist..es verrottet nicht.. daher weniger Kunststoffe  versuche ich nun so auch beim Weben umzusetzen. und beim Kauf des Eeva-Webstuhls gab es noch schöne Schürknoten-anleitungen,  aber nun sehe ich überall nur noch Texsolv..  vielleicht machen auch andere wie ich die Kehrtwende..  es wäre schön.

Nun müssen nur noch die oberen Querschemel angebunden werden, das mache ich morgen weiter. Dann werden einige Reihen angewebt und dann folgt Pause!

 

hier nun Bilder  zum Genießen

 

Ich muss mich an der Schulter im Krankenhaus operieren lassen, nichts schlimmes, aber dann heißt es Schonung! nicht  weben.die nächsten Wochen , bis alles gut abgeheilt ist. Aber ich kann dann ja lesen  und die Seele baumeln lassen und zusehen,was rundum passiert, es wird mir schwerfallen..aber ist nun dran.

 

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s