mein wilder garten

da heißt es nicht viel tun, denn es ist Brutzeit, so dürfen sich nun Insekten vermehren, auch wenn es mir schwerfällt, die großen rosenbüsche werden nicht  behandelt, auch nicht mit spülmitteln und co..  Insekten sind nun wichtig geworden zum Füttern der Brut. Überall turnen Singvögel herum, oder im Flug werden Insekten erbeutet.

 

Vorherige Woche  und eben gerade  schmetterte der Sprosser  sein Revierlied auf abgestorbenen Ast  am Gartenrand..

.  nur an einigen Bereichen ziehe ich konsequent das Klettenlabkraut heraus aus den Stauden- und Rosengestrüpp , sie überwuchert sonst leise wie eine Wand die Pflanze und zieht sie dann herunter und begräbt sie unter sich. wie die Winde ist sie da erstaunlich starkwüchsig bei mir.

Und wegen meiner Op . im Schulterbereich darf ich eh nichts tun, fällt mir nicht leicht, aber Webstuhl spinnrad und Strickzeug pausieren..  so ist Zeit zum Lesen und Dösen.

und ich bin auf Warteposition..die rosenblüte  will kommen,  vereinzelte Blüten zeigen sich schon.

Und nun genießt meinen kleinen Exkurs in den Vorgarten   Knospen von Louise Odier, erste Blüte von Rose de Resht beim Haus,und hier eine moderne offene Strauchrose.

1-IMG_5625 - Kopie1-IMG_5626 - Kopie1-IMG_5627 - Kopie1-IMG_56301-IMG_56311-IMG_56331-IMG_5638

1-IMG_5634.JPG

und hier der Text,den ich im Nordschleswiger las:

„Kopenhagen

In Dänemark zählen die Nachtigallen zu den besten Sängern innerhalb der Vogelwelt. Die hierzulande heimische nordische Nachtigall, die in Deutschland als  Sprosser bezeichnet wird, ist nach Angaben des Vogelschutzverbandes DOF immer seltener zu hören. In den vergangenen 30 Jahren ist der Bestand von 100.000 auf 20.000 gesunken. Die an Feuchtgebiete mit Gebüsch gebundenen Sprosser leiden unter Veränderungen der Landschaft. Ornithologen berichteten, dass die Sprosser sich in Dänemark vor Jahrzehnten ausbreiten konnten, nachdem viele Moore entwässert worden waren und sich dort ebenso wie in feuchten Autälern Gebüsch ausbreiten konnte. Inzwischen sind viele der Gebüsche so dicht geworden, dass sie nicht mehr  den Ansprüchen der Sprosser entsprechen. In Dänemark kommt die südliche Nachtigal nur vereinzelt vor. Diese ist in Deutschland, Frankreich und in Mittelmeerstaaten zu hören.  Die Sprosser sind Zugvögel, die in Afrika überwintern. Sie kommen um den 10. Mai aus ihren Winterquartieren in Nordschleswig an, wo sie u. a. in Mooren bei Hoyer und Lügumkloster vorkommen. “

 

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s