luftholen und genießen am meer,

bei ostwind in südwesthörn nicht so empfehlenswert, denn große milchviehanlage, das mag ich nicht, die Gerüche sind mir zu streng,weil die silage nun im Frühsommer wirklich stinkt. . Aber in Hunwerthusum war es dafür besonders..

ein Austernfischer war unruhig, kurvte hin und her..  ich hatte schon gesehen, als wir kamen, flog er vom Dach des Infostandes weg. und kaum waren wir 100m entfernt, er wieder dorthin.

Wir kannten es früher oft, wenn wir die die jungen Rübenschläge  durchfuhren mit Schlepper und mein Hermann hinten drauf auf dem Hackrahmen: im Feld waren etliche Nester, eher nur Gelege von Austernfischer und Kibitzen, diese Stellen merkten wir uns genau und umfuhren sie, aber bis wir vorbei waren, wurde mit allen Tricks abgelenkt  vom Männchen, Kibitze dagegen  flogen Scheinangriffe..

Und so verhielt  sich der Austernfischer,daher wusste ich ,hier muss ein Gelege sein.

Nun denn ich habe nicht weiter geschaut, er soll wenig gestört werden, aber dafür waren Fernsicht und Weite und Horizont so schön im abendlicht,   und zum Schluss seht ihr den Austernfischer mit meiner Einfachkamera rangezoomt, und dahinter die großen Fährschiffe von Dagebüll wie eine Karawane ..bei dem Licht heute schienen die Schiffe zu schweben…wie bei Fata Mogana, sonst sieht man sie nicht so .

also genießt wie ich unsere Weite01-IMG_571102-IMG_571203-IMG_571304-IMG_571505-IMG_571806-IMG_571907-IMG_572108-IMG_5722-00110-IMG_5726-00111-IMG_5727

 

 

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s