pause

 

ich möchte euch mitteilen, dass mein Hermann  still und leise  gegangen ist, ein  plötzlicher Herztod, sein krankes Herz konnte nicht mehr. Mein Trost ist, dass wir darauf vorbereitet waren, und wir einen so schönen gemeinsamen Sommer hatten.

Wir haben ihn auf unserem kleinen Dorfkirchhof beigesetzt.

——————————————————

bis ich wieder zu meinen themen zurückfinde,werde ich mich ab und zu melden, weil mir das bloggen guttut.ich spüre auch, wie mir meine Arbeiten  einen Halt geben,und das das Handspinnen und Handweben eine besondere Ausstrahlung hat, der  Lebensfaden  versteht sich  anders, wenn man spinnt, wenn man dann diesen Faden in die Hand nimmt und ein Gewebe ersteht.Wenn mir danach ist, erzähle ich wieder ,. es werden neue Wege alleine  sein, die ich nun gehe. und ich kann mir noch nicht vorstellen, wie das ist.

Mir hilft unsere Landschaft mit ihrer Weite, nun wo die Traurigkeit  groß ist.

1-IMG_7239.JPG

hier könnt ihr mich erreichen. wiebke punkt truelsen at gmx punkt de  ,wenn ihr persönlich etwas mitteilen wollt.