wolldecken–unterschiede..

im letzten Jahr webte ich schon einmal mit Regenbogenwolle ,aber von Strängen und sie war dicker, ,so zog ich sie weiter in Webstuhl ein, 3 oder 4 fäden pro cm abwechselnd..

Aber nun bekam ich die Regenbogenwolle nur auf Konen noch, sie ist dünner gesponnen und gezwirnt,

Daher  habe ich 6 Fäden pro cm.

Und ich denke ich ,hätte ich vielleicht doch lieber 6 Schäfte genommen, um eine Köper zu weben, dessen Rapport über einen Zentimeter geht, damit der Schußfaden längere Flottierung hat?.  und so bauschiger wäre?

Ich glaube ja. aber nun ändere ich nichts, ich webe weiter, diese Wolldecke wird einfach anders..  eher kettbetont    bin auf die Wolldecke nun gespannt, wenn sie gewaschen ist..die Rückseite lässt sich noch nicht gut fotographieren.

Ja das ist das Weben bei mir..immer neue Erfahrungen sammeln..mutig sein!

Vergleich:

im letzten Jahr gewebt

mit der nun begonnenen:

 


ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s