weniger ist mehr

ich habe mich entschieden, ich veröffentliche nicht mehr bei facebook, es bringt mir nix, wenn 50 leute es gut finden ,was ich webe, aber keine gute diskussion  kommt in gange..und durch das fortlaufende veröffentlichen neuer meldungen, es schwierig ist, einem thema zu folgen. also wer von mir lesen will, ich schreibe von meinen arbeiten nur noch hier.

heute war stricken dran, ich stricke so ca 15 cm einen pullover  in der runde, dann wird am WE  eine tochter testen..passt es so  und dann weiß ich ..kann weitermachen..oder neustart..  sie lebt leider weit weg, aber ich finde es zu schön, abends, wenn mein kopf nicht mehr denken mag, einfach Runden nach eigener Anleitung und Schnitt zu stricken..

Dann habe ich am vormittag weiter am Erinnerungsquilt genäht, die erste Reihe Blöcke ist geschafft, nun lege und stecke ich ich die nächsten Teile für die Blöcke, .

und sonst sehr persönliches passiert. meine Bildhauertochter wird ein Kreuz für das Grab anfertigen, sie hat mit mir gehobelt..  Stücke gute abgelagerte Bohlen aus Hermanns selbstgeschlagenen  Holzfundus   ,

ich war voller Späne ,als ich assistierte,  und spürte..genau das ist im sinne von Hermann,was sie plant…er hat bald seinen Geburtstag.er hätte uns gut unterstützt mit seinem Wissen, nun musste sie alleine es machen.. und konnte es so gut!

das ist schwer nun für mich.aber  es gehört nun dazu. dieser nächste schritt…

 

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s