strickwerk

Ich habe ja einen neuen Pullover begonnen, Garn von Ullis Garnkontor,

und so arbeite ich:

Ich stelle mir Papierschnitt her oder Papierskizze, dazu verwende ich gerne die Anleitungen von Drops, aber wandle sie gerne ab. Ich kopiere die Zeichnungen auf meine wordseiten, ebenso die Texte, drucke sie aus, dann erstelle ich eigene anleitung.

So mache ich im Bündchen weniger Maschen statt mehr..  und ich werde keine reine rundpasse stricken ,sondern kombiniert mit Raglan, aber diesmal wird alles notiert und später im Ordner eingeheftet-

Daher läuft ein gelber Faden mit, alle 5 Strickrunden wechselt er die Seite, ich messe und rechne immer wieder   Dann wird einmal zur Probe getragen nach 10-20cm stricken…, dann weiß ich ribbeln oder weiter so..1-IMG_7839-002.JPG

Das Garn ist sehr fein, weich. aber es strickt sich gut und ist sehr ergiebig. ich denke da kann ich aus den gekauften Garnen zwei Pullover stricken..Dann wird es auch nicht so teuer.

finnisches wollgarn mit seide

 

 

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s