von rauh zu glatt..mein Weihnachtsband entsteht

von verworren, verhakt, verdreht zu glatter aufgezogener Kette aus selbstgesponnenem Leinen.

1-2016-11-292.jpg

Ich übe, teste, probiere, dieses soll nun ein Weihnachtsband werden. Schussgarn ebenfalls handgesponnen, Webdichte 8 Fäden pro cm, und ich rechne immer damit, dass es sich aufrauht, daher umsichtig, langsam arbeiten und  entwirren beim aufbäumen..  , Und ich hätte besser noch gut dran getan, gerade die Enden der Kette schon vor dem Einfädeln zu schlichten, wäre etwas einfacher gewesen, das nächste mal mache ich es besser.

1-2016-11-291.jpg

Schlichte: wieder Wasser, Stärke und Öl, so rostet das Webeblatt nicht. Das Schussgarn verwebe ich trocken, es schmiegt sich sofort in die nasse Kette ein.

Ich habe nun das Fadenkreuz entfernt, es webt sich einfacher so..

und mir war es wichtig, oben wieder den Webstuhl in Gang zu bekommen, da ich dort so gerne arbeite. Gerade heute war es schön..und auch bei offenem Fenster..zeitweise..

Kettlänge nicht gemessen, ca 4-5m  ,es ist das Garn eines Flachsknocken, ca 64 fäden  nun,also Webbreite  8 cm..

Ich möchte kleine Weihnachtsmotive und Zahlen später draufsticken..mit Leinengarn  .

und das war mein Ausblick heute morgen..

1-2016-11-29.jpg

 

 

 

das tut mir gut

zur zeit mag ich nicht lange mich mit einer Sache beschäftigen, die innere Geduld ist noch nicht da, außerdem mag ich spontan handeln..  und außerdem habe ich keine Kraft für problematisches, alles nur was gut ist.. aber Büroarbeit muss sein..Überweisungen, immer noch diverses zu beregeln.. nun endlich kommt die ummelderei mit dem Telefon zurecht.. bin gespannt, was daraus wird.

Heute mittag hieß es nach Hausarbeit erst mal raus..    es war zu schönes Wetter,  dann ..Backzutaten holen.und anderes beregeln,  und heute  habe ich das letzte Mal den Rasenmäher genutzt, noch auf dem gefrorenen Rasen ( egal ob es gut ist oder nicht) unter den Äpfelbäumen und bei der Eiche grob das  Laub eingesammelt, und zu neuen Haufen an dem Rand geschichtet, dann Mäher  gereinigt,  und nun wird Batterie abgeklemmt, wie es mir der Monteur  sagte : Winterpause..

Dann mit  Backen mich beschäftigt,  Stutenteig angesetzt, wieder mit Milch und Wasser, Trockenhefe, wenig Zucker, Mandeln, Gewürze,2 Eier, aber diesmal kam zum Schluss auch noch Quark und Öl dazu statt zuviel Butter, Es wurde so viel Teig, dass ich gleich 2 Stuten backe, einen für einen Spinntreff, einen für die Enkelfamily.  und es riecht wunderbar im Haus nach Wintergewürzen!  Nun sollen sie langsam durchbacken….

1-IMG_8331.JPG

.Und nun spinne ich wieder mit e-spinner.. und stricke nur ein wenig, warte nämlich noch auf genaue Zeichnung eines passenden Pullovers, damit die zunahmen am Ärmel auch richtig werden..  und finde zeit mal nichts zu tun..und das nächste Webprojekt vorzubereiten.

Bei dem kalten nordwind sind die vielen Krammetsvögel wieder eingefallen..freut mich sehr!  ihr Schnattern!

krammetsvogel beim apfelfuttern

Merken