norwegermustermuster -rundpasse

entwerfen..das habe ich nun im Kopf..  meine einzelnen Teile sind fast geschafft…

2 lange Ärmel…,die strickte ich parallel, das heißt 2 Rundstricknadeln, 2 Knäule. Dabei markiere  ich die Zunahmen   mit Sicherheitsnadeln, ebenso mittig jede 20. Reihe. Zusätzlich fädle ich einen gelben Baumwollfaden und markiere den Keil mit den Zunahmen, indem ich ihn senkrecht hoch entlang einer Maschenreihe auf und ab nähe..

Meine Nadelstärke von 2 1/4 cm und das enge Maschenbild  machen verständlich,warum es so lange dauerte..  ca 24 Maschen auf 10cm.., 40 Reihen auf 10cm,so fein habe ich lange nicht gestrickt. Dafür ist das Gestrick schön leicht!

Bei den Achseln habe ich einen Keil eingeplant, wie es typisch auch ist bei fair- isles Pullover.  Ca  12 Maschen werde ich nun bei den Ärmeln insgesamt  ,also jeweils 5 Maschen rechts und links abnehmen, ebenso bei  Rumpf 10M..( da ist ja keine Naht).

Dann heißt es,  alle Maschen auf eine große Runde nehmen. Das mache ich mit 2 Rundstricknadeln. Und vorher noch alle Maschen zählen.   Ich stricke nicht mit Anleitung nach  Plan, sondern mit Papierschnitt als Grundlage. Zwar habe ich einen Schnitt von Drops mir ausgedruckt, aber das ist nur ein Anhaltswert, für mich ist maßgeblich der Papierschnitt,  so werde ich nun genau alles addieren und dann weiß ich,  auf welcher Grundlage der erste Rapport passt,

Ich habe mir vorgenommen ,sowohl wie bei Raglan als auch wie bei Rundpasse wieder gemeinsam abzunehmen, dann sitzt der Pullover besser.  Wenn ich 10 cm gestrickt habe..kann ich es zeigen..Meine Berechnungen sagen : jede 4. Runde Raglan mit 8 Maschenabnahme,  die restl. rundum verteilt..das ist Rechnerei, Ich richte mich da nach den Musterrapporten, dass es nicht so auffällt und stört im Muster.

also  Geduld..   Nun werde ich erstmal in meinen Musterbüchern Heften stöbern,  aber ich weiß jetzt schon die Farbfolge und Musterungsfolge plane ich nicht präzise vorher,  das entscheide ich auch intuitiv..  Ich habe aber schon im Kopf welche Muster..  ein Sternenmuster, ein typ. fair-isles ,  dazwischen kleine Rapporte, die aber harmonisieren. , so nun heißt es messen zählen..markieren und dann geht es weiter..

 

 


ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s