das wahre leben –dittsche

heute las ich von der besonderen folge..die erste Sendung ohne Kröte..   dittsche und freund und der sohn..so berührend  so echt  und das thema so gut getroffen..und worüber sie reden.. die alte wohnung..die dinge  die sie dabei haben..  die geschichte vom alten wagenheber..   was kann wer gebrauchen was macht man nun damit  und der schluss  genial..   wie sie den weggang eines freundes ohne pathos umgesetzt haben..und mit so rührenden reaktionen..  danke für den schönen beitrag.—

dittsche besondere sendung

—————————–

und von hermann hängt die alte lederjacke im umkleideraum  so wie er sie hingehängt hat..seine weiß mütze..im regal  es hängt seine alte winterjacke  womit er draußen rumregelte.. ,  seine sauberen  arbeitskittel liegen zurecht im schrank..  bis ich weiß was damit geschieht.und sein werkzeug..  …es bleibt  ,nix wird sich weggeholt,…ebenso kann ich im büro seinen kleinkram nicht wegtun..seine Sammlung der Besonderheiten..früher störten sie mich oftmals..wozu??  nun bin ich dankbar,dass es sie gibt..  die merkwürdigen Dinge in den vielen Schachteln mit inhalt.

erinnerung muss kein museum ..aber auch nicht alles sofort verteilen sich wegholen..  sich sichern..  wir geben uns zeit fragen klären  besprechen uns  und es muss nicht alles neu  anders..  ich lasse mir zeit. auch die rituale die wir lebten, sie sind nicht ausgelöscht nun..sie helfen mir  und doch musste ich in der küche etwas umstellen, es war zu schwer seinen leeren platz immer vor augen zu haben..  nun sitzt immer ich dort oder wer aus der family kommt..   weil von dort hat man so schönen ausblick..nur leider stehen schon lange nicht mehr seine lange reihe bienenstöcke..   wo er immer sehen konnte..wie ist es für sie –so hatte er ihren flugbetrieb immer im auge—  es sind lücken  die füllen sich nicht–oder wie eine tochter sagt..nun würde ich so gerne ihm was erzählen, bei ihm anrufen  aber es geht nicht mehr..  ,  oder wie ich gestern morgen dachte..nun hüte ich das haus..wie früher  bis er wieder von langen krankenhausaufenthalten endlich wieder kam..aber nun kommst du nicht mehr..bist fort..  und doch da  mit deine dingen, ..   eigenartige zwischenzeit und ich schätze sie.   Das totale woanders neu sich einrichten in neuer wohnung  neuem mann..neuen umfeld..  , ich bin froh dass ich es nicht machen musste und will es auch nicht! .

ich bin froh,  dass ich nun hier sorge mich… und sei es ein Schnack mit dem Schornsteinfeger…..der wie imemr ohne viele worte den Weg alleine weiß  ,

und der mir dann sagte, sehr  guter feiner  russ,  alles richtig gemacht beim heizen..  und solange der ofen gut zieht, muss ich innen die rauchzüge nicht reinigen.. er heizt ja auch gut

..also werde ich das im sommer delegieren zur Heizungsfirma..  so ändert sich einiges..  aber ich kümmere mich ..  und nun will ich weiter mein haus passen..  und wieder mehr auch unterwegs sein..so wie es auch gerne war.

erinnungen haben auch was gutes..

 

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s