licht und helligkeit

1-2017-03-13

das verkörpern für mich die Märzenbecher. sie sind so wunderbar..einfach nichts tun..  außer jedes Jahr einen Tuff teilen zur Blütezeit  und einzeln in den Rasen setzen  und dann 5-10 jahre warten.  Und so entstehen meine Blumenwiesen..

ebenso machte ich es mit Krokuss, Schneeglöckchen  und Osterglocken, Skilla, Veilchen, nur tulpen vermehre ich nicht mehr..sie werden zu sehr von den Hasen geliebt.ebenso habe ich Scharbockskraut in den Garten gebracht,  und Knoblauchrauke   ..und die vielen Brennnesseln sind auch am Treiben..also backe ich bald damit.   Muss mal schauen was mein Bärlauch macht.

Garteneinsaat machte ich nun anders..alle alten Saattüten und einige vom discounter habe ich gemixt,   und überall auf den auseinandergekratzten Laubhaufen verstreut,   mal sehen was noch übrig bleibt und keimt..aber so können meine singvögel gut davon haben,ist ja nicht gebeizt.

Und das Wild hat bei mir Vorrang nun,  sollen sie doch müffeln was ihnen schmeckt!  auch frisch gesetzte Blumen..  mir egal geworden, das ist doch ein gutes Zeichen..So haben sie viele rosen angeknabbert  aber sind noch genug da, ich beschneide sie kaum, und habe große Sträucher im sommer in voller blüte..  Und bin nun dabei mehr wildnis im Garten zu bauen. so gibt es guten Unterschlupf für junge Hasen durch das viele Gestrüpp   was nicht geschreddert wird.   Heute früh besuchte mich ein Erpel..  oh da musste ich doch schmunzeln, dachte an Elli Fritz und wie sie alle hießen   als wir noch hühner enten gänse hielten.

 

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s