zum abschluss

heute ist der Karfreitag, und ich bin noch nicht über den Berg.

Bin sehr froh dass ich nicht das übliche osterliche Schmücken mehr mache..morgen gibt es einen Strauß mit knospigen Obstzweigen ins Haus..aber keine Deko  dran..  ich mag das alles nicht mehr  das übliche österliche .mit eiern hasen und co..     vogelnestern   egal ob kunsthandwerk oder nicht..    alles  mir zu kitschig geworden.

Draußen liegen die echten Eier  in den vielen Vogelnestern…   hier sind sicher viele kleine Junghasen die von ihren müttern noch gesäugt werden. jedenfalls kommen immer regelmässig die Häsinnen zum hof.  Aber auch der Iltis wurde von mir beobachtet. und viel krähen  .dazu  andere raubvögel,   .  und einige leere Schalen enteneier lagen auch schon auf dem Weg.

So ist s ein täglicher Überlebenskampf..   und zugleich erscheint es alles so idyllisch.

so ist auch unser leben   schönste  Erlebnisse im Urlaub beim spazierengehen und dann konfrontation mit unfall  und gottseidank konnte ich helfen und es war glimpflich..ausgegangen für den motorradfahrer..

und ebenso auf dem rückweg über die autobahn..riesen staus    verkeilte und zerstörte Fahrzeuge..  aber wir sind alles blind…und ändern unser freizeitverhalten nicht..unsere wege zur arbeit immer länger..immer fast nur noch motorisiert..leben freizeit arbeit alles nur mit viel aufwand..langen wegen  unterwegssein..     und zu schnell alles wollen zugleich..

ich will noch langsamer werden..noch mehr innehalten..  und für mich sein um dann echte begegnungen wie schon im urlaub erlebt   zu haben..nicht das  mithalten das dazugehören..sondern auch aushalten, dass es jemanden schlecht geht er großen kummer hat..man zuhört   und sich zeit für ihn nimmt..  das konnte ich und zugleich doch meine innere distanz nun gut aufrecht halten..  und das will ich so fortsetzen..  mich nicht mehr vereinnahmen mehr lassen und zuviel geben um dann zu erleben..es kommt kaum etwas zurück.

Bei meinen spaziergängen unterwegs  suchte ich einmal bewusst eine Bank auf zum Lesen und eine winzige Haubenmeise..hüpfte um mich herum  und flog mich immer wieder an..bis ich begriff oh hier ist ein Nest in der nähe. hier ist ihr Revier.   bitte um Abstand..!    so ließ ich die Bank gerne zurück.

 

Ich hatte wunderschöne ferien und viel zeit zum innehalten und draußen zu spazieren, in schöner natur. lernen zu schauen innezuhalten, alles langsam aber stetig zu leben lernen wieder, es sich gutgehen lassen,  und viele wunderbare tage voll wärme sonne  ohne regen liegen hinter mir..nun bin ich aufgetankt.

und zum abschluss   so schön waren einer der Tage–

staudengärtnerei gräfin Z    oder einer der vielen Wege rund ums hotel..

und dann wiederum designmuseum mit stuhl und möbelhersteller   mit vielen inspirationen  oder Besuch von Kirchen  städten burgen..museen…im elsass südschwarzwald markgräflerland..     und wärme    so 22 grad  bis 25  vollsonne  ,  alles blühte   an den obsthängen.

1-IMG_04191-IMG_0429

1-IMG_06091-IMG_0575

nun freue ich mich auf 2. obstblüte hier zu hause..

Merken

3 Gedanken zu “zum abschluss

  1. Liebe Wiebke,
    Danke für deine vielen Inspirationen immer wieder. Ich wünsche dir einen Weg mit dem du dich wohl fühlst und hoffe doch klammheimlich hier und da wieder von dir zu lesen.
    Alles Gute
    Claudia

  2. Monika

    Liebe Wiebke,

    von Herzen wünsche ich Dir eine gute Osterzeit. Deinen Blog habe ich gerne gelesen und mich immer darüber gefreut, dass Du so vieles geteilt hast. Für die Zukunft wünsche ich Dir weiterhin viele kreative Impulse, liebevolle Menschen um Dich herum und Kraft, all´ das zu bewältigen, was noch vor Dir liegt.

    Alles Liebe,

    Monika

  3. Renate Rabe

    Liebe Wiebke,
    ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft und danke Dir für die vielen schönen Beiträge die sehr interessant waren und mich oft zum Nachdenken veranlasst haben. Ich kann verstehen das Du persönliche Kontakte mehr pflegen möchtest, obwohl ich Dich vermissen werde in der Bloggerlandschaft.
    Alles hat seine Zeit, und jedes Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.
    Prediger Salomo.

    Alles Liebe.
    Renate

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s