manchmal ist es schwer

sehr schwer, wenn man alle probleme alleine lösen muss und traurig ist, da ist mein hermann nicht mehr der große helfer, nun er konnte es schon lange nicht mehr, und hatte es dann auch mit sich so schwer, zu wissen wie man es macht, aber körperlich nicht mehr es zu können, dürfen.

nun muss ich handwerkergespräche selber beregeln, und mein altes bad wird nun einfachen standard  saniert, die bisherigen fußbodenfliesen sind nicht mehr zu bekommen, aber ich hatte dann eine gute idee..  weil ich möchte so viele rutschfeste Fleisen wie möglich erhalten..  mal schauen ob es so gelingt wie ich es mir vorstelle.

heute abend ging ich zweifelnd  zum briefkasten..es soll so viel Regen kommen, da beschloss ich ich fotographiere alle schön blühenden rosen  so präge ich mir ihre schöne blüte ein..

Und als ich zurückging..traf es mich wie ein blitz..alle schwalben fliegen wie kunstflieger tief durch die gartenpartien..steil hochsteigend…laut und fröhlich zwitschernd..denn trotz des harten ostwindes, der garten ist windstill  sie finden genug an insekten!  dazu viele andere vögel die querbeet fliegen.. das tat so gut..dass sie meine gäste hier sind..sich wohl fühlen..

ich ging dann noch zum johannisbeerbusch am gewächshaus  ich habe nun soo viele rote beeren..die amseln schaffen es nicht! und dieser versteckte busch ist voller roter Beeren  genau richtig zum abendlichen naschen..  ebenso gab es himbeeren..

nun schaute ich nach dem rosenbusch beim gewächshaus..er muss lernen wind zu ertragen..

1-2017-06-281.jpg

 

und  sonst kommt da noch hecke mit liguster dazu( mit den Beeren kann man färben) ,   so wie die haselnusssträucher sich auch langsam entwickeln. es gehört phantasie  dazu, sich vorzustellen wie sieht es in 10 jahren aus..aber genau damit haben Hermann und ich immer gepflanzt.. denn bei den harten salzigen winden braucht es 10 bis 20 jahre bis ein windschutz wirklich da ist..

aber dann ist es ein kleines paradies hier.. und meine im letzten jahr mit hermann das letzte mal gepflanzte Zwetschge hat früchte angesetzt!!  ebenso die alkmene   eine empfehlung meiner schwester..das freut mich einfach!

1-2017-06-282.jpg

nun ging es zurück ins haus..nun nicht mehr so traurig..  die geranien im küchenfenster blühen..  und ich zeige euch noch meine heutige arbeit..spinnen zwirnen  weben..  nun bin ich 3/4 fertig   und die länge der kette reicht gut..für die letzte gute Decke..

1-2017-06-283

1-2017-06-284

 

und werde nun lesen!!!

und nicht verzagen..

Ein Kommentar

  1. Kopf hoch liebe Wiebke,
    nach Regen kommt Sonnenschein; zweifle nicht, du triffst die richtigen Entscheidungen!
    LG aus dem Ostallgäu
    Ute

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s