mein roter faden

Es gibt Tage da ist alles wieder auf anfang..Es sind alle schweren momente wieder da..die Gedanken kreisen um trauriges..schweres-man möchte alles nicht noch mal. aber da muss man durch..da hilft nur schauen und eigene Strategien dagegen entwickeln.  so kann eine Meldung in der Zeitung, eine Traueranzeige , ein schwieriges thema  in einer Diskussion ,  Krankheit alles durcheinanderwirbeln..man ist wieder so verletzlich..alles was man glaubte  gut gepackt zu haben, es geht nicht.

Ich weiß nicht eure Strategien aber mir hilft da ein gutes Bündeln an Regeln

——–..zuerst nie zu lange grübeln   miteinander reden  und sich Zeit geben..und so kann ein kleines Gespräch Telefonat Wärme Fröhlichkeit und zuversicht vermitteln..statt Vorwürfe ablehung Distanz..

——-nicht mehr schreiben oder sagen was nach einem Tag man nicht sagen würde..das kann man ja sich aufschreiben und das Papier dann in den Ofen werfen!

——-  statt sich ärgern das es nicht klappt beim Weben zum Beispiel… ,die Heizung nicht so will wie sie sollte..   neu beginnen.. sich hilfe holen durch Fachbücher Fachleute..  und notieren    als Protokoll    und dann  anders  beginnen

————   zuviel zu beregeln..  einfach von zu hause wegfahren  bummeln  nicht einkaufen sondern einfach nur eine Tasse Kaffee woanders trinken, nichts machen..anschliessend geht es von leichter Hand viel schneller

————   unangenehme unbeliebte  Aufgaben  –zeit dafür einplanen und gleich früh erledigen   wie wäsche legen.. bügeln.. mülltonnen  küche aufräumen  dann dafür schon sich eine Tasse Kaffee für kurze Pause danach aufbrühen..

———  zuviel noch zu beregeln..  gerade nun vor weihnachten  was soll man noch alles..  ich hörte in einer schönen andacht in der Kirche St. Marien zu Lübeck  zwischendurch beim Besuch des Weihnachtsmarktes lieber eine Andacht als alle Märkte dort in Lübeck zu besichtigen   und was war das Thema  das wort „Muss“ ..     und  ich fand in vielem meine frühere Haltung..und bemerkte nun bin ich aners davor  nun will ich nicht mehr sagen muss  sondern möchte, kann  darf..mache vielleicht..  immer die Option  ich bin unvollkommen es bleibt unfertig..es ist in Ordnung so..( Ps das war auch so ein wink..befuhr die Autobahn  las Park and ride  und schwupps nutzte ich die abfahrt völlig ungeplant  und fuhr dann gemütlich mit dem bus in die Innenstadt.. zum Weihnachtsmarkt  in Lübeck) Dass zu Hause dann die Heizung schon einige Tage nicht funktionierte, ich wusste es nicht, aber als ich dann die Nacht durchheizte  war es nicht so schlimme mein kaltes Haus, hatte ja so schöne innere bilder  und meine Sauna..die mich durchwärmte..)

so werde ich nicht das Haus durchputzen aufräumen..sondern in aller ruhe lieber nur das tun was ich möchte..  Esszutaten für einen schönen Tag kaufen holen.. in aller ruhe einen Tannebaumersatz  nämlich meine friesischen Weihnachtsbaaum herrichten  dafür backen..  und und..  und was nicht geschafft wird  auch okay..  und nun freue ich mich auf nette Besuche

und sonst lese ich gerne alte Gedichte alte Weihnachtsgeschichten  habe kleines Sammelsurium davon und lese auch gerne daraus laut vor..  und auch mir selbst alleine..

und hier mal ein nicht weihnachtliches Gedicht  dazu…

1-20171219_033554-001

 

Lied der alten Spinnerin

Rollend Spinnrad spinnt die Zeit,
Jahre wehn wie Flocken,
Hinter uns, wie liegen weit
Lebenslenz und Locken.

Rollend Spinnrad spinnt die Zeit,
Wolken ziehn wie Jahre,
Stille Träne, vieles Leid
Spinnt uns Silberhaare.

Rollend Spinnrad spinnt die Zeit,
Schnee und Flocken fliegen,
Nur die Arbeit, froh bereit,
Kann dich, Leid, besiegen.

( Carl Ludwig Schleich)

PS   und  nun funktioniert die Heizung:  habe mir Strategien überlegt, denn sie war ja durchgesehen vom Wartungsdienst..  aber die Mischung Ölheizung und holzheizung in einem Ofen ist eben ungewöhnlich..jedenfalls  testete  ich nun  was wie funktioniert..und einen Tag nun immer wieder alles zu notieren  half mir.

.ich glaube  das Öl lief nicht ohne Störung  durch die Leitung., vielleicht  Lufteinschlüsse…so kam es zur Störungsmeldung. Jrdenfalls habe ich erst mal 12 h nur mit Öl geheizt. Und nun klappt das umschalten wieder automatisch,wenn die Holzheizung keine Wärme gibt, dan springt die Heizung auf Öl–aber das wollte sie nicht mehr machen..so lerne ich Technik immer besser zu verstehen und dabei hilft mir sehr das Gespräch mit meinem technisch so versiertem Freund  der es auch gut  findet dass ich logisch das angehe..Fehlersuche und analyse..

Was wäre mein Leben doch langweilig  in einer kleinen Etagenwohnung Neubau,  ohne sorgen , ohne meine Webstühle spinnräder, ohne meine sorge für die Family..so hat man echte Erlebnisse..  also euch allen  geht die nächsten Tage ruhig an.. es bringt  mehr..

und ich werde die nächsten Tage einer Beerdigung eines alten Freundes von Hermann beiwohnen..der ihm nun nach einem Jahr folgt.. ich denke das ist gut so..  innehalten..

 

Ein Gedanke zu “mein roter faden

  1. Brigitte K.

    Hallo liebe „Lebensmeisterin“, es tut so gut, Deine Gedanken zu lesen!
    Liebe weihnachtliche Grüße!
    Mach weiter so!
    Brigitte

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s