Mützen

Ich stricke eigentlich normalerweise ein Rundgestrick oder hin und her..dann zusammennähen.

Aber hier ähnlich wie bei einer Hacke einer Socke : nur nahm ich seitlich zu bzw bei den Ohren. Den mittleren Teil markierte ich durch linke Maschen.

Mittlere Maschen 8

Die Seitenpartien werden immer breiter. Ich nehme da alle 4 Reihen jeweils zu.

Dann beim Abnehmen nicht nur in der Mitte gestrickt sondern auch etwas seitlich. So erhöht sich die Seitenpartie. Damit die Mütze gut anliegt, den Gesichtsbereich mit 2 r 2l umranden. Dabei immer 2 Randmaschen zu einer zusammenstricken. Nun auch sehr dünne Nadeln nehmen. Das Gesicht soll gut umwärmt werden. Die Mütze muss anliegen.

Bändchen für eine  Seite häkeln. Nun unteren Rand umhäkeln, dann  2. Bändchen häkeln. Fertig. Und wenn du nicht immer beim Baby anprobieren kannst .Frage eine Enkelin ..die Babypuppe ist ideal zum Anpassen..

20180204_153306.jpg

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s