vorbleichen halbgebleicht

ich bleiche gerne vor dem Verweben vor, dann ist das Garn geschmeidiger und ich kann so die störrischen Fasern schlichten.  Zuerst kein Plastikgefäss

ich nehme Glasschüssel das ist neutral  dazu Porzellanteller zum Runterdrücken.

Einige esslöffel simples Fleckensalz ohne duft   , dazu kochendheißes Wasser   , Strang auflockern , hineingeben  etwas rühren mit Holzlöffel,  dann abdecken  ,dass alle Fasern im Wasser schwimmen.

Nach einer Stunde Wasser wechseln ,wiederholen , nun nur leitungswasser heiß

jetzt einige Stunden so liegen lassen, ab und zu wenden..

IMG_2757

IMG_2758IMG_2759IMG_2760IMG_2766IMG_2767

abends spülen und tropfnass draußen aufhängen–morgen geht es weiter

 

ich habe halbvolle Spule auf normaler Klopfhaspel abgewickelt, es muss keine spezielle Flachshaspel mit großem Durchmesser sein bei kleiner GArnmenge..

aber gut mehrfach abgebunden!!

 

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s