ein wenig theorie

ich finde es unerlässlich selber muster entwickeln zu können, so lernt man viele begriffe und  lernt was passiert eigentlich beim weben. Hier für nicht -weber ein wenig zum Lernen

Wir haben beim Weben die Möglichkeit Muster einzuweben   oder nur Musterschüsse zu weben. Webe ich robuste Handtücher ,so verwende ich als Grundschuss die Leinenbindung  also immer abwechselnd über und unter

Dann kann ich zwischendurch immer über mehrere Fäden einen dickeren Faden oder doppelt gelegten einweben.. das ist der Musterschuss.

Beliebt ist ein Grundmuster wie Rosengang..das habe ich nun etwas erweitert—    und  kann so muster als Bordüren weben..natürlich auch in ganz anderen Trittfolgen als hier  gezeichnet–  das ist für mich dann das spannende   was sieht gewebt mit meinen Garnen gut aus–daher webe ich gerne ein Mustertuch zu Beginn..   das  schneide ich ab..säume es..  wird dann auch gewaschen—   gemangelt und dann geschaut!!

dann neu angeschnürt…   und nun weiss ich wie ich den Rest der Kette webe…

und so plane ich ..also leistet euch Musterprogramme   es bringt wirklich Spass sich da hinein zu vertiefen…

also hier ein erweiterter Rosengang

erw. rosengang.png

und hier mit Leinenbindung  zusätzlich  so webt man  aber es wirkt wie das obere Muster…

 

erw. rosengang mit leinenbinbung

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s