leinengarn verweben und anderes..

es lockte zu sehr,,das fertige Leinengarn vom Spinnen gestern. Heute habe ich die restl. gehechelten Risten  versponnen, und da dachte ich mir  verwebe es doch direkt ohne Vorbleiche..du hast eine passende Kette  blaue Baumwolle   probiere es doch mal aus—

und werde nun das Waschen mit gutem Einweichen vorher und mit Fleckensalz testen…  so lerne ich durch ausprobieren!!   und immer schon alles vorher planen..das kann und mag ich nicht..muss ich ja such nicht  bin ja keine Berufsweberin..

so werde ich nun unterschiedliche Bordüren einweben  immer neue Musterfolgen probieren..   ich mag diese Mustertücher zu gerne..

 

(also die Wollweberei beendet..  mochte es nicht mehr so gerne weiterweben  und ich bin ja mein eigener herr…  das Wolltuch wird nun gut für eine kinderjacke reichen..  )

ich webe lieber leinen!also gleich eine bordüre wieder eingewebt…nun schnurre ich wieder..!!

heute vormittag  ging es mir nicht so gut…wieder die üblichen probleme  aber ich habe mir gesagt..betrachte die schmerzen mit innerer Distanz–  mache pause  lese  trinke tee  koche dir ein kleines Quittengericht    dazu  mit Joghurt    erhole dich von gestern…

und heute nachmittag konnte ich dann gut den Hofplatz vom vielen Laub befreien  mit dem Rasenmäher      und ein wenig das zu hohe Gras vorne im Garten..mähen..sind ja keine Nachbarn   die sich daran stören.. und das ist meine Weise nach den schönenErntetagen nun alles gut abzuschließen!

Dann erntete   ich die Birnenquitten…und habe Quittenlikör angesetzt..   Quitten dünn mit der Küchenmaschine aufgeschnitten  wie Gurkenscheiben, dann mit Zucker–Rum und Wodka  aangesetzt in einem Kochtopf mit Deckel–täglich wird erst mal gewendet  und dann  werde ich morgen weitere so herrichten..  und schön reifen lassen—   für leckeren Likör–   statt Schlehenlikör  wie sonst..

IMG_3040.JPG

 

und so hatte ich dann schön alles wieder auch bei mir.. das hohe Gras war so struppig geworden  und    morgen nachmittag ist der Rest des Gartens dran—aber ich staune wie viel Laub doch sich angesammelt hatte— das ergibt nun viele schöne Hügel für die Igel…   ,denn ich verteile es nicht..sammle es bewusst  an einer Stelle  60  70 cm hoch…

Ja es ist schon ein totaler Unterschied zu dem Trubel gestern  meine Stille und Ruhe hier…   .

danke euch für die Reisetipps    ich denke ich muss erst mal schauen ob ich reisefähig bin..nun bin ich ja erst mal beschäftigt mit meinem schönen Weben…da erhole ich mich so gut!!

 

ps  das muster zeigt sich erst im Gebrauch in seiner Schönheit..

 

IMG_3048.JPGIMG_3052.JPG

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s