Start in die neue Woche

Oh je keine Mondfinsternis zu sehen. Stattdessen Regen auf gefrorenem Boden. Weiter östlich schneit es. Aber hier am Meer immer etwas anders durch die noch warme Nordsee. Aber so war es früher auch. Wenn ich zum Vertretungsunterricht fuhr , bei uns kein Frost unterwegs dann Glätte. Damit musste ich immer rechnen. Umgekehrt im Frühling: bei uns noch keine Blüten 16 km weiter östlich herrliche Mirabellenblüte..

Wie gut dass gestern der Ausflug zum Enkelgeburtstag war..der 1. Ich hatte die Decke für den Autositz im Gepäck..dazu gebrauchtes Spielzeug und mein Zuschuss für den Kinder- Autositz später.. und das urige Schaukelpferd. Noch ist er dafür zu klein. Aber ein 2 jähriges Mädchen hatte schon Spass damit..

Es war ein schöner bunter Tag !! Danke.

Und ich soll mich nicht ärgern dass ich den Blutmond nun nicht sah..man kann nicht alles haben. Aber den Regen den will ich nun nicht auf dem gefrorenen Boden..Aber nicht zu ändern. Also abwarten. Und so gab es schon schöne Tasse Kaffee ..Zeitungslesen..sie musste ich nicht vom Briefkasten holen. Ich abonnierte einmal die Woche die Zeit..und danach ist sie wunderbar um meine Briketts aus Holz an zu heizen. Und ich kann sie vorher eine Woche lang in aller Ruhe lesen. Gerade so schön zeitverzögert ,um nicht mich über aktuelle Nachrichten aufzuregen. Ich muss lernen meinen inneren Stresspegel zu senken. Nach einer Woche wird wichtiges dann doch sehr unwichtig. Und anderes normales bekommt angemessenen Platz. Das Abonnement war eine gute Entscheidung. Und Spiegel Stern oder Focus eignen sich nur für Papiermüll. Die kaufe ich ab und zu , wenn mir ein Thema relevant erscheint. Gut finde ich auch , dass man tageweise bei der Welt alles online lesen kann gegen kleinen Betrag..dann lese ich dort alle plus Artikel. So bin ich, obwohl weit weg vom Schuss lebend, auch aktuell informiert. Aber nun heisst es Hausarbeit..planen. und den Morgen dennoch geniessen.

Und erinnern an den schönen Geburtstag…und alle Eindrücke einer Großstadt.. Nur vom Hafen sah man leider nicht viel. Die Elbe war so neblig, dafür so schöner Rauhreif im Süden Hamburgs, während beim Tierpark Hagenbeck Scharen von Spaziergänger unterwegs waren..Sonne pur bei klarem Frost.. und ich durfte Beifahrerin sein..eine weitere Tochter machte das Fahren ab Hamburg.. so konnte ich Fotos machen von den Elbbrücken..im mystischen Licht.

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.