Auf dem Weg zu einem Kettgarnfaden



Oh zu ungeduldig! Man sollte nicht zu nass es weiter verarbeiten. Beim Drehen der Haspel war diese zu schwerfällig. Fadenbruch..


Ebenso beim Abwickeln des Knäuels auf den Schärbaum..

Nun weiß ich was besser ist.

Das restliche Knäuel trocknet zunächst auf der Heizung vor. Heute Abend geht es weiter.

Aber das Garn ist gut.




ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.