Regional. Und bordürenweberei

Solche Webweise..früher waren das so echt altmodische Kissen die mit Bordüren… sog. Paradekissen ..gruselig fand ich das , wenn sie  so lindgrün hellnatur Typ handgewebt auf den alten Webrahmen als sog. Volkskunst  auf dem Sofa dann mit Knick hingestellt wurden. Das mochte ich nie leiden.

Aber nun mit Leinen gemixt mit bunten Farben und dann noch leicht angewalkt später ..dann werdet ihr sehen, ..wird das Bordürenweben sich frischer eigenwilliger zeigen..eben mein Motto: Buntes Leben bunte Ketten bunter Schuss..und dazu noch so schöne farbige graue Gotlandwolle. War gut nicht zu zuviel mischen sondern die Farben getrennt immer wieder zu spinnen. Bin echt begeistert…

Und zurück zu den Wurzeln mal nicht gekauft von meinen Enkeln mit aufgezogen. Und ganz nach dem Motto kurze Wege.

Und hier seht ihr die nächste Lammwolle..

Gestern geboren!!! Und ihr seht ein Bocklamm und ein Eilamm richtig gut trinkend mit wackelndem Schwänzchen…

frühling

ich höre nun ,wenn ich das Fenster morgens öffen, die Lämmer von der benachbarten weide..wie schön.. dazu dann das herrliche Wetter heute–

und ich freue mich nun auf Lämmer, die ich mir morgen anschauen werde..

Die Wolle ist einfach anders..und sie fasziniert doch ! auch wenn sie ein wenig kratzt..

und ich habe nun die Wolle fertig gesponnen und gezwirnt, ein 2. mal gewaschen getrocknet, doch noch mal nachgezwirnt..nun finde ich sie wunderschön und habe Lust mehr davon zu verspinnen, aber dann lieber draußen oder mit Bettlaken unter dem Spinnrad.. das ich dann draußen ausschütteln kann.. aber heute war einfach nur schöner Tag.. mir geht es wieder gut..alles abgeschüttelt was wieder hochkam.


Spinnen aus dem Vlies

Diese Gotlandwolle war arg verklebt. Und dennoch weich und sehr unterschiedlich. Kurz schwarz feine Kräuselung oder lang wenig gekräuselt, ab und zu glatte lange Stichelhaare..Und so habe ich leicht kardiert wenn nötig. Nun ist sie gezwirnt gezwirnt noch einmal heiß gespült. Man hätte vielleicht stärker gezwirnt zum Stricken, aber nun werde ich es so miteinweben.Ich werde noch die Lauflänge berechnen, dann sehe ich wie viele Schüsse ich damit weben kann. Ich weiss ja wie lang das kleine Kissen werden soll, ca 50 cm , so berechne ich dann welche Garne ich zusätzlich mitwebe. Ich denke schlicht dunkelgraues Leinen..Schmutz sieht man dann nicht so leicht und das verstärkt die schöne Nuancen von Gotlandwolle: und als Kontrast die bunte Kette.Also wieder neues austesten.Und das ist es..mein Leben spiegelt sich darin..Ungeplante Ereignisse annehmen und ins Positive drehen!Mag der Himmel auch gerade wieder grau sein. Die Zukunft ungewisser als gedacht. Ich habe eine innere bunte leuchtende Basis. Das trägt mich. Und das passt gut als Zusatz- Geschenk zur Konfirmation..Eine gute innere Basis zu haben so wie meine bunten Farben es symbolisieren..das ist doch dieser Segen…und meine Jungs mögen es lieber in gedeckten Farben wie dunkelbraun wie Berufskleidung von Strauss für Handwerker oder es sind die Farben des Lieblingstraktor. Gelbgrün wie John Deere! Aber das webe ich nicht, nachher ist es nicht genau der Farbton!Und nun sind meine Arbeitsplätze aufgeräumt…aber in einigen Tagen heisst es wieder alles sichern am besten wegstellen.. Mein jüngster Enkel entdeckt die Welt und das richtig!

Brexit hoch 6 und Spinnen

Nun war ich gestern spätabends zu müde, aber die Beiträge vom Parlament am Nachmittag und die guten Erklärungen britischer Fachleute bei Phönix einem Fernsehprogramm verfolgt, machten schon deutlich..wie gereizt die Abgeordneten waren. Aber immer noch so irre wie viele höfliche Redewendungen. Immer bedankt man sich, das Wort erteilt bekommen zu haben. Natürlich wäre eine straffere Organisation einfacher. Aber zugleich auch erstaunlich wie lange Frau May nicht aufgibt. Na nun kommt wieder Bewegung rein..es wird neu abgestimmt. Man hat sich das Recht erkämpft..wieder Schlappe für Frau May und dazu drei Staatssekretäre zurückgetreten. Aber rechtlich bindend ist nix und zugleich kann man nur hoffen dass EU sich nochmal mit dem Thema einlässt. Aber schlimm fand ich wie die Abgeordneten gemobbt werden . Zu viele in der Bevölkerung werden agressiv und halten mitmenschl. Regelungen nicht ein. Ich habe keine Vemutung wie das alles ausgeht. Aber ich habe immer mehr den Eindruck es ist echtes Kasperltheater. Hauen und Kloppen..Frage ist nur wer ist das Krokodil? Mr. Speaker ist Kasperl..Frau May der Räuber.. wir brauchen einen Zauberer! Die Königin der König verstecken sich ja im Schloß. Wie kann man den Räuber bloß fassen. Seine Miträuber verstecken sich auch.die sog. Hardliner. Aber Seppl und Gretel , das Parlament , sind gewitzt und stellen dem Räuber mit Kasperl eine Falle.. wenns das nur bloß nicht so ernst wäre. Wenn man hört, . wie tausende schon durchspielen das Funktionieren ohne gute Regelungen..also genug Brote einpacken, lieber Kasperl für eure Abenteuer- Räuber-fang- zeit.

Ich spinne nun weiter , diesmal Gotlandwolle. Habe ja viele Säcke voll frisch geschoren , davon zum Zwischentrocknen ungewaschen ausgebreitet in der Scheune auf sauberer Unterlage. Und dabei entdeckte ich feinste Unterwolle. Davon wasche ich kleine Mengen. Die verspinne ich unkardiert aus der Flocke oder leicht mit Handkarden aufgelockert. So bleibt die schöne Farbvielfalt erhalten. Diese graue Wolle will ich als Schussgarn in meiner Handtuchkette einweben.–Für ein Kissen . Soll ein kleines Nackenkissen werden. Für meinen Enkel zur Konfirmation. Er liebt seine Schafe und nun bekomnt er dann von mir ein kleines Reisekissen gewebt. Zum Füllen eignet sich Gotlandwolle nicht. Verfilzt zu leicht.

Wolle ist nicht Wolle

Wir Spinnerinnen kennen die Vielfalt und wer es wirklich ernst meint, spinnt nicht nur kardiertes Vlies oder fertigen Kammzug. Viel spannender ist es ,direkt ein echtes Vlies vor sich zu haben, zu sortieren zu ordnen nach Länge Fasernart, Dicke..gekräuselt fein gekräuselt, wellig. glatt.. dazu noch die Farbenvielfalt.. und je urtümlicher eine Schafrasse ist, umso vielfältiger fallen die Vliese aus, weil breites Genpotential. Daher freue ich mich nun, gleich die ganzen Vliese einer Schur von Gotlandschafen meiner Family ausbreiten zu können , bevor sie karidert werden, sollen sie noch nachtrocknen. Nun vor der Geburt wurden die angehenden Muttertiere und der Bock geschoren, im Stall wäre es zu warm und so kann man besser die Tiere beobachten. Mal schauen was ich da so entdecke–

und dann spinne ich ja Shetlandwolle und das aber kardenband.. aber sehr unterschiedliche fasertypen, ideal für leicht zu walkende Wollstoffe.

Dann entdeckte ic h ja gestern die schönen braune Zwartbless.. und eine freundin bot mir ihre lammwolle an–der tag muss doppelt so viel stunden haben!!

Himmel Wasser Erde.

Immer anders in unserem Land.

Ich war unterwegs. Künstlermuseum Heikendorf. Austellung eines Künstlers aus Lettland… dazu die Künstler die dort lebten im Raum Heikendorf. Dort entdeckte ich wunderbare Verbindungen zu anderen Künstlern zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Olde dem Maler Otto Niemayer- Holstein..Schmidt – Rottluff… ich weiss nun wieder warum ich gerade die kleinen besonderen Kunstorte so liebe. Dann zum Hafen. Quer über die Dörfer zu unserer Westküste . Mir zeigte jemand diesen besonderen Ausblick zum Beltringharder Koog. Und ich entdeckte Zwartbles Schafe. Mal herausfinden wie deren Wolle ist . Aber die Schafe sehen so schön aus.

Stricken Fischerpullover Fortsetzung Ausschnitt

Ich stricke ja anders. Keine Anleitung mit Maschenzahl sondern immer nach cm und am liebsten mit Papierschnitt.

Nun schaute ich diverse Schnitte durch, dann bei mir probiert..Armausschnittlänge ca 24 bis 30 cm. Ich will es locker haben also 30cm . Ebenso weiten Ausschnitt also 6 cm vorher den Ausschnitt beginnen. Gesamzmaschenzahl oben vorne 156 Maschen. 23cm Ausschnitt ergab ca 56 Maschen . Also oben am Ausschnitt je 50 Maschen pro Schulter. Ich beginne jeweils mit 55 Maschen und nehme dann weiter in einer Kurve ab.. bis ich nur noch 50 Maschen habe. Ich denke später am fertigen Teil sieht man es besser. Aber ich freue mich nun bald das Hauptteil geschafft zu haben. Dann werde ich wieder in meinen Brit. Büchern nachlesen wie man dann von den Armlöchern aus die Ärmel strickt bzw die Schultern schließt.

endlich

I wandered lonely as a cloud
That floats on high o’er vales and hills,
When all at once I saw a crowd,
A host of golden daffodils;
Beside the lake, beneath the trees,
Fluttering and dancing in the breeze.

Continuous as the stars that shine
and twinkle on the Milky Way,
They stretched in never-ending line
along the margin of a bay:
Ten thousand saw I at a glance,
tossing their heads in sprightly dance.

The waves beside them danced; but they
Out-did the sparkling waves in glee:
A poet could not but be gay,
in such a jocund company:
I gazed—and gazed—but little thought
what wealth the show to me had brought:

For oft, when on my couch I lie
In vacant or in pensive mood,
They flash upon that inward eye
Which is the bliss of solitude;
And then my heart with pleasure fills,
And dances with the daffodils.

william wordworth 

 

der frühling ist da…….

 

Reihe um Reihe

wächst der Pullover. Nun parkt er immer im Zuhause meiner Enkel. Zwischen Kochen auf wunderbarem Holzofen und Vorlesen oder Spielen . So kann ich zwischendurch an dem oberen Teil stricken. Da ist ein sehr schlichtes Muster:  rrll.

Und alle 2 Reihen wechselnd. Aber es ist so dünne Wolle.

Doch ich mag so stricken.

Früher waren Frauen mit besonderen Kenntnissen ja die Hexen aber eigentlich wunderbar wissend und weise. Und ich denke wer heilte war schon wichtig. Und es gibt auch heute diese weisen Frauen. 

Ich liebe diesen kleinen Spruch sehr..fand ich wieder beim Miteinanderlesen:

Morgens früh um sechs kommt die kleine Hex.

Morgens früh um sieben

Schabt sie gelbe Rüben.

Morgens früh um acht

Wird Kaffee gemacht.

Morgens früh um neun

Geht sie in die Scheun.

Morgens früh um zehn

Holt sie Holz und Spän‘.

Feuert an um elf.

Kocht dann bis um zwölf.

Fröschbeine, Krebs und Fisch,

Hurtig Kinder kommt zu Tisch.

Ps ich kochte Milchreis. Auch richtig lange auf dem Herd quellen lassen.. .nicht angebrannt !!! und wärmte unsere Hühnersuppe..   und feuerte so gerne den Herd an. Und die Kinder sind auch richtig fit damit und haben mich beraten damit.Und sie holen Holz und Spän aus der Scheun…. also Thermomix damit möchte ich nie kochen wäre mir zu merkwürdig..lieber altmodisch so…und ohne genaues Abwiegen  und fertigen Rezepten…