gemüse gemüse nicht nur..

wird immer mehr gepredigt, und das passt mir gut, geht man heute in eine Gemüseabbteilung umwerfend zuviel denke ich schon! Aber ich wähle immer Vielfalt und jahreszeitlich möglichst. Dazu viele Wurzel, Knollengemüse.. aber auch lauch Zwiebel oder Porree, Schnittlauch und nun immer auch einige Töpfe Frischkräuter. Dazu kaufe ich immer frische Zitrone, etwas Schmand Sahne frisch, Quark Frischkäse aber auch gerne Feta.. Tomatenmark und vielerlei an Nüssen–immer mal wieder Linsen Kichererbsen.. und dazu Leinsaat und Reis..

Aber Gemüse hat jetzt immer größeren Anteil in der Ernährung,nun manchmal habe ich aber zuviel im Kühlschrankfundus was damit machen?? Aufstrich, sieht nicht so lecker aus,,wie Leberwurst aber ich weiss ja wie es schmeckt, was drin ist:

meine Mischung eine Zucchini, eine sehr große Möhre, eine Kartoffel, Knoblauch, , eine Handvoll Cashewnüsse, zwei Esslöffel Tomatenmark 2 Tomaten.. Später nach dem Dünsten Saft einer halben Zitrone, ein halber teelöffel Salz, eine große Prise Chili grob gehackt ein halber Becher Schmand, (gut ist auch Feta Frischkäse, aber dann nicht salzen. ) ich dickte etwas mit Mehl an, aber man kann auch den Gemüsefond abgießen zum Trinken. Das ist nun eine leckere Grundlage für Gemüsesticks, oder als Mix mit hartgekochtem Ei zu Eiersalat.. oder als Dipp zu Reis und Salat– dazu gehören hinterher noch frische Kräuter, gehackte Nüsse, oder fein geraffeltes Gemüse wie dünne Zucchinistreifen rote Paprika.. . Ich esse nun wenig Brot,sonst könnte es auch Brotaufstrich sein.

So und nun überlege ich was beim nächsten WE einkauf dran ist…Petersilienwurzel,, Schwarzwurzel.. Knollensellerie Pastinake.. Tomatenmark.. Avocado..dazu Eisbergsalat Chicoree.oder Feldsalat.. ich kaufe kaum noch TK kost oder eingedost oder im Glas, mich stören die Zusatzstoffe, die nicht alle deklariert werden müssen, lest Udo pollmer oder kritische Fernsehberichte.. und was mixt ihr?

Aber ich will meine Family nicht umpolen, wenn die kommen ,kaufe ich so wie sie es kennen, dazu aber viel rohkost Obst und Gemüse als Sticks… das kommt an!


2 Gedanken zu “gemüse gemüse nicht nur..

  1. Stefan ist ja schon seit einigen jahren vegetarier, aber wir essen auch immer weniger fleisch. nicht ganz vegetarisch, aber von taeglich sind wir weit entfernt! leider ist hier die auswahl nicht so gross wie in D, aber ich versuche trotzdem, halbwegs saisonbezogen einzukaufen. erdbeeren im winter oder sowas geht garnicht. leider kann ich auch nicht alles selbst anbauen, dazu ist das klima hier einfach nicht so tauglich. alles an medit. gemuesen ist schwierig, selbst im tunnel, weil einfach die sonnenstunden fehlen. und manche sachen baue ich nicht mehr an, weil es einfach nie was wird. moehren z.b. laufen immer fast von selbst mit moehrenfliegen, egal, was ich neben sie setze, ob ich sie unter fleece ziehe oder sonstwas. das ist so eklig, dass ich es inzwischen lasse – aber moehren bekommt man ja auch immer im supermarkt. ich versuche, dinge selbst zu ziehen, die entweder nicht so gut frisch zu bekommen sind oder aber recht teuer. diese gemischten blattsalate z.b. sind so einfach zu ziehen und kosten im laden sehr viel geld! da ist nun auch schon einiges im tunnel zu holen, wenn es auch noch langsam waechst. aber ich hoffe, dass wir in diesem jahr auch ein bisschen fruehjahr bekommen und nicht wieder bis ende mai warten muessen auf waermere tage… guten appetit fuer deinen aufstrich! hoert sich lecker an!

    viele gruesse
    Bettina

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.