humor ist,

wenn man trotzdem lacht. Hört sich nun sehr merkwürdig an, wenn ich nun erzähle von Gefühlen Erlebnissen wo man eigentlich nicht Humor mit verbindet, aber lest bis zum Ende.

ich bin ja ein Frau die ihren eigenen Weg mit langer Krankheit des Partners und aus der Trauer gesucht hat. Ihr, die ihr immer mitgelesen habt, wisst es. Es nützt ja nix, in in dem Schmerz zu verharren. Als ich nun diesen Winter neu damit konfrontiert war, half mir die klare Ansage, “ du musst raus, du darfst dich nicht vergraben. „sowohl im Trauerkreis als auch bei der Family gab es diese klare Ansage. Ich war erst verstimmt , aber dann begriff ich , es stimmt. also unterwegs sein ,ist nun mein Credo und es irgendwie mit Begegnungen verbinden.Töpfereien erkunden war nun dran. Früher hätte ich gesagt, ach ne, das Wetter ist so schlecht, ich habe doch noch anderes zu tun…Diesmal aber lud ich Freundinnen ein: die eine war schon zu sehr eingebunden in Familyarbeit, aber die andere ist wie ich, unterwegs sein, und dann wird der Arbeitstsg eben verschoben.. das machen wir beide zu gerne. So hatte ich Plan ausgearbeitet.. welche Töpfereien liegen wie auf der besten Wegstrecke und alkes auf einem langen Zettel notiert- los ging es.. Wir begannen bei Schleswig und dann abenteuerliche Fahrt über schmale Straßen, enge wunderschöne Dörfer, der Navi suchte immer die kleinsten Straßen.. entlang der Schlei, da muss ich unbedingt mal radeln. Die Freundin kannte sich schon gut aus, und so machten wir schnell mal noch Runden über Nebenstrecken, nun weiss ich besondere Cafes..kurvten über Dorfstraßen im Schritttempo so schöne Häuser und leider auch Schrott. Also schön begann es. In einer Töpferei draußen vor auf einem Berg, die Töpferin hatte ihren Wintergarten freigeräumt für die Ausstellung, herrlicher Blick, lernten wir besondere Technik kennen, sehr ausdrucksvolle kugelförmige Schüsseln, grau schimmernd im Glanz durch das stundenlange Polieren. Da begriff ich , auch andere Frauen lieben es wie ich, eigenen Stil weiter zu entwickeln. Eine andere, eigentlich Maltherapeutin, ( als ich in ihrem Therapieraum tolle große Fotos anschaute, begriff ich, bei ihr war ich doch mal vor sehr langer Zeit in einer Krise, das hatte mir so geholfen, woanders noch, ) und nun wusste ich warum ihre Arbeiten mich so anzogen, sie machte urtümliche Gefäße wie Tierfiguren.. da muss ich noch mal hin!! in aller Ruhe …

Dann eine Hofgemeinschaft, da gab‘ s auch andere Gewerke, die waren nicht so bemüht, da standen so viele Kuchen..Kaffee, aber angeboten wurde nichts.. man wusste nicht ob nan willkommen war. So fühlten wir uns ein wenig wie Fremdkörper, ob sie nicht wussten, dass wir doch Multiplikatoren sind,,,) egal es stürmte nun plötzlich heftigst, Sturm..schwerer Regen.. kein Wetter mehr für Spaziergänge. Doch dann in einem Wohngebiet ein schönes Erlebnis: ein Platz von Ruhe Geborgenheit Schönheit: ein wunderschönes kleines Einfamilienhaus, aus den 50iger Jahren, und drinnen so warme Farben herrliche Regenbogenfarben, kleine schöne Weisheiten in Teller geschrieben. Ein Kachelofen spendete Wärme.Dort konnten wir an einem Tisch uns setzen Tee trinken und kleine Figuren formen.. und das war schön…in aller Ruhe.. eine junge Frau zeigt auch ihre Textilien, und eine andere eigentl. anderer Handwerksberuf , bat darum ,ob sie unsere Hände bei der Arbeit fotographieren dürfe.. damit hatten wir keine Problem, unsere Hände sind Arbeitshände, und so vertieft im Formen kleiner Schale spürte ich einfach das tut gut.. ich will wieder Keramikkurse besuchen modellieren lernen.. .

Aber nun wurde draußen es ungemütlich winterlich zugleich–schwerste Schneeschauer sagten uns, lieber nach Hause langsam fahren, die Straßen voller Schnee ,Felder weiß und dicke Flocken mit plötzlich null Grad.. aber hinter Flensburg zeigte sich wieder die Sonne.. und bei meiner Freundin gabs dann nun die Tasse Kaffee und kleines Abendbrot.. ach ja wir kauften noch schönes unterwegs.. ich zwei schöne Becher in meinen Lieblingsfarben so wird nun langsam mein Geschirrfundus ausgetauscht mit unterschiedlichster handgerbeiter Keramik..das passt besser zu mir. aber nicht eine Serie, sondern immer schöne Einzelstücke.. So wie mein gewebtes…

Nun heute nacht dann das Kontrastprogramm , Orkanböen..ich konnte nicht schlafen und was tun.. aufstehen , meine Ofen anheizen, Küche aufklaren eine Tasse Kaffee kochen, sich gutes gönnen.. also schärfte ich meinen Humor mit der Sendung Mitternachtsspitzen ..Jürgen Becker und das Programm „Volksbegehren“, es gibt gute Aufzeichnung davon beim WDR, da nimmt er mal wieder zu komisch unser Paarungsverhalten auf die Schippe politisch gut gewürzt– auch das mag ich..weil sehr gut gemacht.

https://www1.wdr.de/unterhaltung/kabarett-und-comedy/juergen-becker-solo-volksbegehren-102.html

So lerne ich mit Humor mich aus dem Schlamassel ab und zu zu befreien und mit Unterwegssein nun neue Eindrücke zu sammeln. Die nächsten Ausflüge Treffen Besuche sind geplant immer werde ich nicht davon erzählen, vieles ist auch privat familär. .

Aber ich möche euch Trauernden oder euch, die ihr beladen seid mit Krankheit, Mut machen..lasst die Trauer zu, und dann kann man neue Schritte , Wege finden..so wir gestern ..und weitere gehe ich nun. und so macht es mir nichts, dann zu meinem völlig abseits liegenden Hof , total im Dunkeln ,mich heranzutascten.. ich mag es ja, wenn dann so schön die Sterne leuchten über mir. Da fühle ich mich geleitet. Aber ab und zu da muss ich richtig weinen…lachen und weinen ..wie Sonne und Schneetreiben..alles gehört zum Leben.

Das wird sicher eine neue Tradition bei mir: der Tag der offenen Töpfereien! fester Bestandteil im Terminkalender, ist ja deutschlandweit. , die kleinen besonderen Schätze im Meer aller Angebote herausfinden das werde ich weiter üben…

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.