Duschtuch mal anders

Baumwollkette, Schussgarn: Baumwollchenille im Wechsel mit Leinengarn aus dem Restefundus in helltürkis doppelt gelegt: so wurde die türkisfarbene Kante sichtbar, denn das Chenillegarn schluckt das Kettgarn.

Ich habe stabilen Aufhänger quer angenäht. So kann man das Duschtuch besser aufhängen zwischendurch. Es entstand ein Seersucker oder Crinkle- Effekt durch den Wechsel von Leinengarn mit Baumwolle. Ich weiß noch nicht , wie es sich im Alltag mit dem Chenillegarn beim Waschen bewährt. Daher erst mal nur ein Probetuch pro Kette für Handtücher geplant. Bei diesem Duschtuch ist sie Kette weiter eingezogen 6 Fäden pro cm..die nächste ist ja dichter eingezogen

gewaschen

2 Gedanken zu “Duschtuch mal anders

  1. Inge

    Hallo Wiebke, mir gefällt dein Duschtuch sehr gut und ich bin gespannt auf deine Erfahrungen mit Chenille. Vor Jahren hab ich in einem Kurs auf bestehender Kette ein Handtuch gewebt. Es wurde deutlich schmaler nach der Wäsche und trocknet anders als Frottee. Ich benutze es daher nicht so oft. Allerdings war es enger eingezogen und ich absoluter Anfänger. Ich habe vor, irgendwann ein Strandtuch aus Leinen für den Urlaub zu weben. LG Inge (Sauerland)

    1. Liebe Inge es auch nicht mein Garn. Aber durch den Zwischenschuss mit Leinen bekam es Stabilität. Ich verwebe nun doppelt unterschiedliche Leinengarne. Aber gezwirnt wurde es zu steif sls Gewebe. Lieber nebeneinander liegend. Da kommt nun schöne webfolge.

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.