Hilfsmittel

Wenn ich Bordüren in einem Tischläufer webe, so benutze ich zum Verteilen und genauem Einweben Papierstreifen . Ich zeichne die gewebten Bordüren immer parallel auf Papierstreifen. so kann ich parallel zum Weben den auf Papierstreifen auf meinem Tisch auslegen. So kann ich schon einschätzen , wie der fertige Läufer auf dem Tisch wirkt. Ich webe nicht präzise gleiche Bordüren. Immer drei verschiedene blaue grüne Leinenfäden verwebe ich. und auch hier brauche ich Papierstreifen. Ich notiere die Trittfolge quer auf dem Streifen und klebe den mit tesa auf den Schlagbaum. vorher habe ich das Muster im Webprogramm gezeichnet.

Es soll ein längerer Läufer werden für meinen Esstisch. wenn er fertig ist , zeige ichihn. Ich habe schon oft so gewebt und ich mag es, wenn nicht präzise immer dasselbe ist , aber dennoch es guten Rhythmus hat, also das Verhältnis von Bordürenbreite und Zwischenraum stimmt. Früher gabe ich alles genau vorher geplant, nun merke ich, man kann so viel schönere besondere Textilien fertigen.

.

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.