spinnen und stricken im wechsel

ich habe beschlossen, die schöne Färbung nutze ich für ein Tuch, dünne Nadeln, und zwirne es mit der hell- besch-blauen Tussahseide . Das mindert die Kontraste. Nun stricke ich mit Nadelstärke 2 und markiere die Maschen mit kleinen Baumwollschlaufen, die Plastkkreise werde ich entsorgen. Mag sie nicht. Also einfach Baumwollfäden , Schlaufe, Knoten, einfach und stört nicht so beim Stricken.

aber nun das Spinnen der farbigen Wolle. Inzwischen habe ich lange Strickstrecke und würde ich nun immer gleich große Farbabschnitte nacheinander spinnen, so wie bei gekauften Garnen, dann werden die Streifen immer schmaler, aber ich kann nun es steuern. Und muss dann natürlich nachdenken,,nach dem Spinnen Zwirnen Knäuelwicken wie ist die Reihenfolge der Farben auf dem Knäuel : erste 1234 dann 4321 dann 1234 beim abstricken dann 4321 .. also die Farbe die ich zuerst stricke ist dann die letzte Farbe, also muss die erste Farbe der längste Kammzugabschnitt sein.. . Das wird nun ausprobiert und heute abend kann ich dann weiter stricken bis ich keine Tussahseide mehr habe.. zum Zwirnen..

Freue mich auf das Experiment. und die Wolle hat viel schönere Farbe als das Foto nun..

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.