start in die neue Woche

ich werde jede neue Woche unter ein pers. Motto stellen und das im Herzen tragen.

heute ich glaube daran: was uns aufgetragen ist.mag es so so schwer sein. es ist nie mehr als wir tragen können.

Nur das geht nicht von allein. Wir müssen unsere Sinne Kräfte nutzen. uns notfalls verändern aber zugleich unseren Idealen treu bleiben. Immer steht uns jemand zur Seite behütet und beschützt uns. Und wir dürfen bitten um Beistand und können so Beistand geben. Ich habe gelernt suche dir Kraftquellen,

haushalte mit deinen Kräften wenn es dir nicht gut geht. lerne Nein zu sagen. dann kannst du vorbehaltlos bejahren woanders.

und den text fand ich heute in dem Flensburger Tageblatt , und zitiere ihn ungefragt , weil ein kirchl. Text, der weitergesagt werden sollte. Ich denke der tut vielen gut, und erinnert euch daran, wenn es scheint es wird die Last zu groß.. ändert eure innere Einstellung,, dann geht es. und macht kleine Päckchen aus einem großen Paket.

Wort für heute        Simone Schulze-Kösterke

Der Herr, euer Gott, versucht euch, um zu erfahren, ob ihr ihn von ganzem Herzen und von ganzer Seele lieb habt.   (Die Bibel: 5. Mose 13,4)

Wir Menschen haben manchmal den Eindruck, dass das, was wir erleben und ertragen müssen, was wir von Gott in unserem Leben auferlegt bekommen, dass das unsere menschlichen Kräfte überfordert. Der Apostel Paulus sagt: „Gott ist treu, der euch nicht versuchen lässt über eure Kraft, sondern macht, dass die Versuchung so ein Ende nimmt, dass ihr’s ertragen könnt.“ (1. Kor. 10,13) Er meint: Gott legt uns also nicht mehr auf als das, was wir tragen können. In dem Moment kann man es vielleicht nicht so sehen, aber beim Blick zurück erschließt es sich einem. Gott liebt uns.

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.