Spinnerinnen unter sich

eigentlich hatte Ulrike geplant dass sich die Besucher bei uns Spinnerinnen informieren können. wo? im Museum Tuch und Technik in Neumünster. Aber bei dem Strandwetter und dem gleichzeitigen Kindertag eines Radiosenders kostenlos, blieben wir fast unter uns. Aber dafür wurde gefachsimpelt und ich lernte einen besonderen Fasertausch kennen, im Krejs sitzend mit Spinnrad. jede hatte 50g bunte kardierte Wolle wurde eine definierte Zeit. 3 bis 5 min gesponnen dann wanderten die Vliese weiter. Einige zwirnten es gleich danach.Interessant was jede gearbeitet hatte. Ich war eh zu spät und mein Vorsatz nur weiß spinnen war gut. so schaffte ich halbe Spule den Tag über..aber wichtiger viele hatten weite Anfahrt genommen, so trafen wir uns freudig wieder bzw neue Gesichter kann ich nun besser zuordnen. Aber ich merkte war mit meinem Gedanken woanders. Und zog mich zurück..So tat es gut auf dem Rückweg Pause am Elterngrab bei Rendsburg und dort etwas aufklaren und nächste Nachpflanzung überlegt.. ich mag ja Blumen Kräuter..Gräser.nun kann es nachblühen. Ich werde weiterer bitteres Kraut und einen Wacholder nachsetzen. Aber erst wenn die Wärme vorbei ist . Spannend die Cosmea haben die Rehe nicht gefressen wie ich es gelesen hatte . Blühen so schön!!! Es schwirrten viele Insekten. So hätte es meinen Eltern gefallen. Nun dennoch die Strecke wurde lang , insgesamt mit Abstecher heute 350km. das werde ich nicht so schnell wieder an einem Tag fahren wollen.. merkte; zu weit mir. nun. so nett es war.. liebe Spinnerinnen , ich war einfach erschöpft und werde nun nur noch zu Treffs rundum 40km. fahren. Ich weiß es gibt schöne Veranstaltungen aber ich spüre , es zerfasert mich. Nun kommt mein Arbeiten hier..und Abschalten mit Weben. lernen und lesen..und mal keine Besuche reihum..

und ich habe alle weißen Kisten heute verflucht so viel an Wohnmobilen Wohnwagen. wie eine Seuche was da alles umkurvt… es nimmt wirklich sehr sehr zu.. und dann schleichen sie auf der Überholspur oder fahren sehr dicht zueinander… und ich dachte Sonntag ist gut.. ne lieber sehr früh morgens nur noch.. Aber stimmt ja am Strand von Römö. vorgestellt tagsüber mit weißen Kisten.. man muss ja alles immer bei sich haben…… wie viel schöner meine Badestelle Badeanzug Handtuch..das reicht. aber heute bin ich zu K.O.

und nun zu Hause viel trinken und mich an der gelben Farbe der Goldrute erfreuen wirklich GOLD!!!

.

Ein Gedanke zu “Spinnerinnen unter sich

  1. So eine schöne leuchtende Farbe.
    Schade, dann wird es ja in diesem Jahr wieder nix mit dem Spinntreffen, diesmal ja auf Rügen. Vielleicht wäre eine Übernachtung eine Alternative für weniger Stress. Ich wünsche dir eine gute Woche.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.