Sonntag

Gestern änderte ich das Schußgsrn nun härter dickeres Leinengarn aus dem Fundus. Dazu blaues Towgarn auch stärker. Gestern dann webte ich einen Rapport mit Bordüren und Streifen. Nun werden die weißen Reihen gezählt. Es soll länger so gewebt werden..Handtücher für die Hände. Nur Anfang und Ende da längeren weißen Abschnitt. So sieht es gesäumt besser aus. Also messen zählen und genau arbeiten, kein Pfusch. Ich kanns nicht leiden wenn irgendwie ungenau gewebt wird oder genäht. Ich freue ich mich einfach hinterher viel mehr über gelungene schöne Arbeit . – Mit Pfusch macht man mir keine Freude. Wenn man sich um Präzision bemüht , dann wird man immer besser. Wenn ich unregelmässig arbeite, dann mit Absicht, nicht aus Gleichgültigkeit. Das ist mir besonders wichtig beim Spinnen. Da merke ich , andere sind da viel regelmässiger. Aber ich übe!

ein Rapport

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.