dunkle Tage werden hell

es ist erstaunlich ,wie dunkel es werden kann und es ist nicht schlimm, denn ich beginne überall helles Licht zu haben.. viele Lampen und dazu aber auch meine Farben. so schickte ich ein dickes Päckchen mit vielen bunten Transpapierbögen, so kann mein kleinster enkel schöne bunte Fensterbilder sich machen..

und ich habe mir vorgenommen, ich werde morgen im Wald nach kleinen Zapfen schauen.. und dies und das an Zweigen und mir mit kleinen bunten Weihnachtsbasteleien ein buntes Fenster in der Küche aus den Naturmaterialen mit vielen roten Herzen auf dänische Weise und Sternebasteleien zaubern,,das heißt erst mal viel aufräumen wegräumen..meine Adventsstimmung hervorzaubern.. und alles nach und nach..über die ganze Adventszeit..denn es ist die Wartezeit auf Weihnachten ,,ich war heute irritiert, dass man Weihnachtsartikel schon verbilligt verkauft..

In den vielen Läden fand ich nicht das was für mich Advent ist.. alles zu sehr nur Deko..

und so beschloß ich , ein Wohnstaubenfenster wird adventlich geschmückt.. mit einem Strauß Tannengrün in der Vase..dazu Strohsterne machen.. oder schauen was ich noch habe..

Dazu ich werde von meinen schönen Erzgebirge – Figuren nun die Engel auf der Fensterbank hinstellen,, nach und nach…den Zauber des Advents so einfangen..nach Totensonntag.. . und licht und Wärme ins Haus holen..

Sie waren nun ein Jahr im Glasschrank es wird Zeit ihren Zauber hervor zu holen..

Ja ich beschenke mich dieses Jahr der Webrahmen ist da..morgen packe ich ihn aus und werde ihn zurechtmachen..und mit einer Enkelin weben..sie möchte es lernen…

nächste Woche kommt das wunderbare Spinnrad von Hernn Henkys.. Darauf will ich viele rote Farben spinnen für die Wolldecken..

Noch ist graue Gotlandwolle dran das ist mühsam mit der Rohwolle, aber da muss ich nun durch..jeden Tag webe ich 10cm und spinne immer etwas..aber ich will raus an die Luft.. nicht nur drinnen sein…

Aber dann kommt die kurzfaserige Merino deutscher Herkunft.. die werde ich immer 100g weise einfärben und dann verspinnen weihnachtsrot.. und so immer etwas andere riote Farben haben..die ich miteinander verzwirne..bin gespannt..

und sonst ich höre nun lieder mit schönen Texten, und da ich mich so freue wie mein kleiner enkel so schön aufwächst danke Bettina Wegner für dieses schöne Lied

 Kinder oder sind So Kleine Hände

Sind so kleine Hände, winz`ge Finger dran.
Darf man nie drauf schlagen, die zerbrechen dann.
Sind so kleine Füße, mit so kleinen Zeh`n.
Darf man nie drauf treten, könn` sie sonst nicht geh`n.
Sind so kleine Ohren, scharf und ihr erlaubt.
Darf man nie zerbrüllen, werden davon taub.
Sind so schöne Münder, sprechen alles aus.
Darf man nie verbieten, kommt sonst nichts mehr raus.
Sind so klare Augen, die noch alles seh`n.
Darf man nie verbinden, könn`n sie nichts versteh`n.
Sind so kleine Seelen, offen und ganz frei.
Darf man niemals quälen, geh`n kaputt dabei.
Ist so`n kleines Rückgrat, sieht man fast noch nicht.
Darf man niemals beugen, weil es sonst zerbricht.
Grade klare Menschen, wär`n ein schönes Ziel.
Leute ohne Rückgrat, hab`n wir schon zuviel.

hier noch ein lied was ich schon mal vorstellte, aber das so zu mir passt..

und es gibt noch eine schöne Version von City…

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.