beunruhigend

wir müssen unseren Lebensstil wie zu früheren Zeiten drastisch ändern. Das ist die Botschaft. Auch wenn man mich nicht versteht, ich halte mich an die neuen Regeln. und nur wenige Besuche, , keine Großveranstaltungen . Und keine Einladungen annehmen wie früher zu Treffen wegen meines Hobbys. Es war eine simple Karnevalsveranstaltung. Es war eine Kurzreise eines Feuerwehrmannes..

Lest die dramatischen Schilderungen von Ärzten in Norditalien, wenn man dringend Beatmung braucht. und das Personal am Limit ist. So eine Infektion wächst ohne Schutzmaßnahmen expotential! Und wir Menschen wollen es nicht begreifen,was das heißt ..

Stellt euch vor es verdoppelt sich täglich. Und unscheinbar ist es zu Beginn , aber dann kommt es mit extremen Zunahmen. Das zu verhindern, damit haben alle Appelle zu tun. Daher ich besuche euch nicht. Es gibt keine unnötigen Veranstaltungen..Ich verreise nicht zu schönen Zielen wie geplant . Ich finde es wichtig, dass alle so nun das befolgen. So einfach kann man die Steigerungsrate der Erkrankung verhindern. Verantwortlich zu sein. Also nutze ich meinen Grips und handle auch so… Bin gespannt, wie wir es solidarisch schaffen.. ich hoffe es sehr… und weiß viele sehen es noch nicht ein. Aber dass so viele Erkrankte künstliche Beatmung brauchen, das ist beunruhigend.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/coronavirus-in-italien-wie-ein-tsunami-a-634be2c3-3666-434e-be74-44c6452e3690

Zusatz: in Ägypten verstarb ein Hamburger Feuerwehrmann 60 jährig.. Seine begleitende Ehefrau nahm einen Flieger und reiste nach Hause , anscheinend ohne Symptome, informierte nicht über den engen Kontakt. 2 Polizisten suchten sie auf um über den Tod des Mannes zu informieren. und die sind nun frei gestellt unter Quarantäne. Wie verantwortungslos diese Frau gehandelt hat, ist ihr wohl nicht klar.

Daher passieren immer neue Infekte und so unnötig… Zum Thema Schule Kindergarten auch hier gilt. Wer als Lehrkraft Kontakte meidet, kann doch unterrichten.. Das Risiko zu erkranken kommt von Reisenden wie die betreffende oben… So begann es doch auch in Deutschland…

Ich las ja nach, warum zu Zeiten der Pest Länder wie Polen kaum betroffen waren, man lebte isolierter, und Hafenstädte Handelsstädte ermöglichten ungehinderten Ausbruch und die Panik zu flüchten und dabei brachte man die Erreger weiter.. Also keine Panik. keine panischen Einkäufe… nehmt Seife das genügt…

und nun mein Problem. ich huste , weil verschleimt, schniefe wegen Asthma mit pseudoallergischen Reaktionen. Aber ich meide Menschengruppen.. will nicht mit Schild um Hals sein: “ kein Virus. nur Asthma ! “ Aber solange es keinen Impfstoff gibt, auch für mich besser so..

2 Kommentare zu „beunruhigend

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.