Nun zeigt sich

was Nächstenliebe ist.

Es ist so einfach von geschütztem Leben aus Hilfe zu propagieren. Wir spenden selbstverständlich , zeigen Mitgefühl. Aber doch immer nach dem Motto : wasch mich aber mach meinen Pelz nicht nass. Andere unterstützen klar aber echt teilen ? alles. das ist nun aber gefragt. Wer will schon sich neu auf eine Wertediskussion einlassen. Nach dem Motto echtes Teilen. Unsere EU versagt mit gemeinsamen Beschlüssen unsere Regierung auch..jedes Land reagiert zu individuell. Nur Panik ist keine Lösung. Aber echtes Isoliertes Leben. das alleine hilft. So begreife ich nicht , dass Dänen sehr wohl zum Einkauf nach Deutschland ein und ausreisen dürfen – Deutsche aber nicht… Vielleicht weil Dänen grundsätzlich gesund sind und uns nicht anstecken…? Nein , weil es dumm und egoistisch ist. Es sollte keiner unnötig reisen einkaufen..das hat man nicht verstanden. Jeder unnötige direkte Kontakt mindert die Erkrankungsrate und verhindert exponentiellen Verlauf. Und das reicht sicher nicht bis Mitte April- wir werden alle großen Veranstaltungen absagen müssen. sonst flammt es wieder heftig auf wie in Italien. Spanien. …Wir sollten begreifen, solange es keinen Impfstoff gibt und nicht 60 bis 80% erkrankt waren, droht heftiger Verlauf mit Toten. und nicht nur Alte und Kranke. Ich denke an einige Bilder die ich auf einer Ausstellung in Flensburg sah, von Grenzen und da war es noch nicht mein Thema..das war Vergangenheit. Nun ist es Gegenwart..Dänisches Militär wird kontrollieren.

Aber das ist okay. Und ich meide alle unnötigen soz. Kontakte. Also wer nun noch wegen seines Geburstages zu einer Runde einlädt ist egoistisch und hat wohl nichts begriffen…Sowas verschiebt man lässt es ganz… Es ist ein unnötiger soz. Kontakt. So einfach Die klaren Worten helfen! Aber anscheinend fällt es Leuten immer noch schwer selbst verantwortlich zu handeln. Sie brauchen Verbote und Kontrollen.

ich habe in mir einen großen Schatz an schönen Erlrbnissen aber auch dchweren und musdte oft klare eigene Entscheidungen fällen und oft nicht so wie selber gehofft gewünscht. Aber das hilft mir nun. zu verzichten und dennoch froh zu sein. Schaut auf das Bild das passt nun zu mir. aber in einer modernen friesischen Stube. Und ich habe noch viele Arbeiten in Planung und für alles Material, kann so monatelang gut in Isolation arbeiten…freue mich drauf…

Meine Engel werden nun mich begleiten und schützen

2 Kommentare zu „Nun zeigt sich

  1. Ich finde auch, dass die Einreisebeschränkungen verschärft werden müssen. Aber insgesamt bin ich mir sicher, dass die ersten Schritte in eine absolut richtige Richtung gehen.

  2. deine engel sind schoen geworden, so warme farben! hier ist auch alles in lock-down, obwohl ich mich frage, wieso sie noch so lange gewartet hatten, wo schon sichtbar war, wie es werden kann, wenn man nicht schnell genug reagiert. naja, fuer mich aendert sich wenig, ich gehe ja sowieso kaum weg, also macht mir die „isolation“ auch garnicht wirklich was aus. schulen und colleges sind zu, also bleibt auch Stefan zuhause – kein bus mehr und keine grossstadt, das ist schonmal gut. aber ich finde es schon traurig, dass in einigen gegenden supermaerkte mit polizeischutz versehen wurden – und kaufbegrenzungen fuer gewisse artikel eingefuehrt werden mussten!

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.