neues Hamburg und Zuversicht

Vorweg dieser kluge Artikel aus der Zeit.: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-03/corona-deutschland-lock-down-angela-merkel

Gestern früh ,als ich die Heimreise zwischendurch plante und spontan dann auch machte, denn nach den neuen Erlassen in SH fand ich alles noch unheimlich .

Menschenleere, Stille am Bahnhof, Ruhe kaum Mitfahrer im Zug. aber ich war bewusst früh gestartet, hatte mich kundig gemacht ,

und mir war klar, von den ostfriesischen Inseln wird es nachmittags großen Andrang an Touristen geben, die von den Inseln abreisen müssen und ich wollte nicht zwischen all den unvernünftigen sitzen, die meinten ihr Urlaub am Meer, inmmer wie bisher, ihr Reisen, ihr Restaurantbesuch alles geht immer so weiter, und wenn sie schon nicht ins Ausland in den Süden dürfen , dann überbevölkern sie eben unsere Küsten und treten in Massen überall auf.

Aber die Zeit der Massenansammlung ist vorbei,

die neue Zeit heißt halte 2m Abstand und sei auf wenig Kontakt körperlich bemüht,

Bleibe , wenn möglich zu Hause

und halte dich nur in sehr kleinen Gruppen auf..

gehe einfach nicht aus in Bars Theater…

Feiern Sport egal ob privat organisiert oder offiziell,wir lassen es einfach.

Wir halten uns an die Regel, um jeden unnötigen schnellen Anstieg der Erkrankungsrate, die sonst automatish kommt, durch kluges Verhalten zu mindern.

Denn im Moment ist es schlimm, es verdoppelt sich immer noch viel zu schnell von Tag zu Tag manchmal in SH ,das gilt es zu durchbrechen. Also machen wir doch alle mit..

Gestern bekam ich wirklich eine Lehrstunde was möglich ist und großes Kompliment!!

Die Hansestadt Bremen, Hamburg unterwegs in den Zügen, alles sehr gedämpft, ruhig auf Abstand jeder respektiert das—es war so berührend

und es tat schon weh und doch richtig so, als ich las, der Zug nach Kopenhagen fällt aus— nun das war ja auch mein Grund zur Rückreise, mir war klar geworden in den letzten Tagen ging es massiv los mit neuen Verfügungen, es kann auch Reisestopp drohen ( Frankreich hat es nun durchgesetzt mit Ausgangssperre, )und ich wollte unbedingt doch dann vorher noch zu Hause sein.

Und es begann ja mit Dänemark, die hatten ganz klare eindeutige Reiseregeln und Verbote.. aber die Dänen konnten noch bei uns einkaufen..

Dann griff SH durch ,alle Inseln Urlaubsverbot weil unsere med. Infrastruktur nicht reicht, dann kamen Mecklenburg-vorpommern und Niedersachsen dazu, weil unvernünftige Urlauber in Massen an die Küsten reisen und dort überall promenieren.. und unsere Grenze ist auch für Einreise zu uns zu!

die Zeit ist vorbei..nix Eventleben… Restaurantbesuch nix Familieneinladungen mehr.. das weiß ich schon lange, es gilt die Ansteckungsrate zu mindern..dafür muss alles nun getan werden.

und Hamburg machte es vor.. und Hafengeburtstag ist abgesagt. Es war überwältigend der leere Hauptbahnhof, ich hatte noch Menschenmassen bedacht, eine Tochter bot sich an , mich zu fahren, der Freund auch,aber ich hatte es gut im Zug.. so leer hatte ich Hamburg nur bei Besuchen Sonntagmorgen um halb neun erlebt, wenn ich Hermann im Krankenhaus Boberg besuchte..menschenleer aber nie Montag mittags! kaum Menschen unterwegs–großes Kompliment..

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.