ausblicke aus meinem zuhause

ja zuhause ist das neue Modewort–bleibt zu hause..wir bleiben zuhause..

und wer hätte das vor einem jahr sich gewünscht.. da war eigentlich der trend genau gegenteilig..weltmeere deren verschmutzung das mit der ganzen welt vernetzt sein..das weltläufige reisen all das war thema boomte–man kochte nicht regional und wenn dann immer gewürzt mit exot. beiwerk… je eigentümlicher desto mehr punkte bekamen die köche..

und nun wirbelt ein merkwürdiger sturm alles durcheinander.. früher zogen im mittelalter zu wikingerzeiten heerscharen von völkern truppen söldern durch die lande verheerten vieles hinterließen not verzweiflung dazu schwerste epedimien deren ursache man nicht einordnen konnte, es führte zu glaubenswahn mit verfolgung andersgläubiger hexenverbrennung..

wir meinen wir sind aufgeklärter uns kann all das nicht passieren..seid vorsichtig es gibt immer anfänge denen muss man sich entgegenstellen.. wir hatten immer nette nachbarn aus hamburg ,sie hatten großen handwerksbetrieb und erholten sich in einem kleinen häuschen, wir schätzten sie und sie freuten sich über unsere nachbarschaft. ab und zu bekam ich wunderbare stoffe, wenn sie kreuzfahrtschiffe ausgestattet hatten, oder es gab liebevolle gaben für unsere kinder zu weihnachten, weil hermann gerne ihnen bei baumfällarbeiten oder mähen half.. gottseidank mussten sie das nicht mitrleben was unser kreis gerade inziniert hat.

und es ist so eine kleine gruppe von netten mitbewohnern hier mit 2. wohnsitz überall auf dem land und vielleicht etwas mehr auf den inseln, aber es sind nicht touristenscharen am WE die nur party machen wollen, sie gärtnern, sie gehen spazieren, sie tun niemandem was.. und die wurden nun wie aussätzige behandelt , in einer schnellen demonstration von stärke und leider auch unwissenheit wurden gerade diese leute vertrieben, dabei finanzieren gerade ihre Firmen ihr Wissen ihrem Können und ihr großes Spendenaufkommen unsere großen Krankenhäuser in Hamburg, sei es die berufsgenossenschaftlichen, seien es die med. Zentren.

wir sprachen von unseren Nordländern und nun man befeindet sich, zieht Grenzen hoch, für mich panisches Verhalten, weil man nicht vorher Übungen regional für solche Pandemie durchgespielt hat.. Kommunikation das können wir doch, miteinander das ist doch unsere Stärke.. ich bin dankbar dass sich unser Ministerpräsident entschuldigt hat, aber es geht nicht zugleich am Tourismus verdienen zu wollen und sich dann nie Gedanken machen, was ist, wenn es ist doch ein klacks Kranke in ihre Städte zu fliegen, man muss doch nicht so tun, als seien unsere Orte hier auf dem Festland total überlastet.. Pendler dürfen weiterhin drüben arbeiten, in viel zu dichtgedrängten Abteilen müssen sie fahren.. da schaut keiner hin..

lernt doch alles mit Augenmaß anzugehen..das wünsche ich mir.. seid behutsamer miteinander..

und bleibt gesund ich schicke euch nun etwas vom meer aus meinem fundus, an alle die nun nicht hierher reisen dürfen.. das war 2016

Ein Kommentar zu „ausblicke aus meinem zuhause

  1. Danke für diesen Beitrag. Wir sind ebenfalls Zweitwohner in MV, waren auch gerade dort beim Ausbruch der Pandemie. Wir verstehen uns ganz und gar nicht als Touristen, verbringen etwa die Hälfte des Jahres dort. Und nun mussten wir auch abreisen, obgleich wir lieber dort geblieben wären. Da wurde überhaupt kein Unterschied gemacht. Vielleicht ist das alles schwer zu organisieren, aber man hätte schon schauen können, welche Wohnungen auch als Ferienwohnung vermarktet werden und welche nicht. Steuern kassieren sie nämlich schon von uns.

ich freue mich über nette kommentare.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.