Bücher

ich kaufe auch bei Amazon wenn es engl. Fachbücher sind bzw bei Zvab..aber alles was ich an Belletristik lese, nur nach Blättern , Anlesen in schönen kleinen Buchhandlungen. Ich muss ja 20km bis zur Buchhandlung fahren. Aber bei Auswahl 70 bis 120 km.. Aber vielleicht habt ihr ja Tipps, ob man auch von Buchhandlungen es ins Haus unsonst geliefert bekommt. Aber morgen werde ich mich auf Buchhandlungsrunde in Flensburg .. Ich mag lieber jetzt stöbern. gutes Kinderbilderbuch und neue Bücher zum Vorlesen. sich einlesen..ist morgen dran.. das ist so schön,direkt zu stöbern. Freu mich drauf bei dem blöden Wetter..das beste. und dann nettes Cafe finden…und dort anlesen… das ist wie Urlaub… und so habe ich für Weihnachten meine Weise zu schenken…

auf das Buch darf ich mich freuen…

Grau

kann auch schön sein. Heute Dunkel es blieb nass kalt graues Wetter. Da blieb ich Zuhause und habe gesponnen und gezwirnt und bekam neue Idee. Auf einer Spule noch etwas weinrot deutsche Merino, das habe ich gezwirnt mit dem Restgrau einer Spule. Nun wurde von mir die Hälfte etwa als Streifen eingewebt.

Und kurz entschlossen habe ich weitere Wolle davon rotbraun eingefärbt. Das gefiel mir so gut. Nun werde ich den Woll- Vorrat und meine Farbtöpfe mixen.. noch nass… Damit webe ich die weitere Decke.

Denn die schöne Wolle von Ulli. ich scheue es, sie nur zu verweben…ich begann zu stricken.. und werde daraus nun wieder großes Teil fertigen. erst mal das Bündchen begonnen. Und dann den Rest verweben…. Nach 10cm wird genau gemessen, ob die Berechnung stimmt, sonst neu stricken. Erst wenn ich zufrieden bin, geht es weiter. Einfach austesten.. Bei den vielen Farben muss es ein wunderschöner bunter Pullover werden . Strickmuste kleines rechts links Muster von der Guernsey Strickerei aber diesmal nur ein Muster.. Und dazu rote Bündchen!

So kann es ruhig lange nasse dunkle Tage geben.. ich webe und stricke warme Farben…

Dazu habe ich heute einen kleinen Webrahmen für unterwegs bestellt von Kromski. Den werde ich für eine Enkelin einrichten. Sie möchte so gerne weben. Aber kein Schaftwebrahmen nur Gatterkamm. Viel günstiger und einfacher für ein Kind und mir reicht es auch..für Weben unterwegs. Und werde das mit ihr gemeinsam beginnen, dazu ein passendes Webbuch. in engl mit guten Abbildungen.. sie soll lernen wie ich lerne… Learning by doing. aus Büchern Abbildungen mit Übersetzer nutzen. notieren… gleich engl als normal kennenlernen.und sich eigenes Webheft anlegen und alles notieren.. .Damit wird der Winter Spaß machen.

Aber worauf ich mich nun am meisten freue, dass ich für meine Wolldecken doch nur selbst gefertigte Garne nehme . Das bestellte Mohairgarn war mir zu dünn.., .das ist nun in Schweden, bin gespannt was meine Webfreundin daraus an Tüchern Schals zaubert.. Ja ab und zu werfe ich alle Planung über Bord. Ich habe mich entschieden…keine halben Sachen mehr.. und freue mich nun auf alles was Spaß macht. Und mache nur was Spaß macht.

schöne songwelt

ich mag einige songsänger immer mehr

Tim Bendzko Max Giesinger Sarah Connor… und Lea

tim Bendzko nur wegen dir..so wunderbare Melodie..und Text.. zum Träumen…

und hier der Text

Komm, wir übertreten die Grenze
Komm, wir stellen uns gegen den Strom
Ich verberge meine zitternden Hände
Und verbarrikadier mein Herz als ob da keiner wohnt


Doch es bebt und wehrt sich unentwegt
Es untergräbt und überschlägt sich
Es fälscht und sabotiert
Und das alles wegen dir


Wenn die Nacht zum Tag wird
Dann nur wegen dir, nur wegen dir
Wenn ich mich in Gefahr bring
Dann nur wegen dir, nur wegen dir
Zu riskant wenn wir uns nah sind
Jetzt hab ich was zu verlieren
Setz alles aufs Spiel, nur wegen dir


Komm, wir geben uns aus den Händen
Schießen unsere Vorsicht in den Wind
Setzen allen Bedenken ein Ende
Wir müssen uns verlier’n, um zu zeigen, wer wird sind


Wo eben trockener Boden war
Stößt jetzt dein Herz auf goldene Adern
Die Wüste fängt zu glühen an
Und du allein hast Schuld daran


Wenn die Nacht zum Tag wird
Dann nur wegen dir, nur wegen dir
Wenn ich mich in Gefahr bring
Dann nur wegen dir, nur wegen dir
Zu riskant wenn wir uns nah sind
Jetzt hab ich was zu verlieren
Setz alles aufs Spiel, nur wegen dir


Nur wegen dir (Nur wegen dir)
Nur wegen dir (Nur wegen dir)
Nur wegen dir, nur wegen dir
Nur wegen dir (Nur wegen dir)
(Nur wegen)


Wenn die Nacht zum Tag wird
Dann nur wegen dir, nur wegen dir
Wenn ich mich in Gefahr bring
Dann nur wegen dir, nur wegen dir
Zu riskant wenn wir uns nah sind
Jetzt hab ich was zu verlieren
Setz alles aufs Spiel, nur wegen dir

Ungewöhnliche Mischung

Man nehme einen kleinen 5 l Eimer und sammle zu gleichen Teilen überreife Boskoppäpfel, Quitten, Mispeln. Alles säubern , in große Stücke Quitten und Äpfel schneiden, getrennt aufkochen , in 3cm Wasser jeweils. Nun alles mit der Flotten Lotte und feinem Sieb passieren. Es ergab etwa 2 Liter. Mit Gelierzucker 2:1 aufkochen. Saft einer Zitrone dazu. Es schmeckt köstlich. Das gönne ich mir als Marmelade! Statt Kuchen Vollkornbrot Butter ein Klecks davon….und gesund auch noch…

was sonst passiert

privates bleibt in zukunft fern von diesem blog auch nicht geschützt ..ich ändere den Inhalt.

aber etwas erzähle ich nun doch..ich hüte gerade Hund und Katze aus der Familie, — und spürte gleich der Hund war traurig dass er ohne seine Familie ist.. und heute früh entwitschte er.. ich vermute er suchte meinen Sohn bei den Schafen, die weiter weg sind, denn er wurde anschließend bei den Bahngleisen gesehen und lief dann weiter..

und da halfen mir gute Facebookgruppen… örtl. ich meldete mich dort an und stellte Suchanzeige ein.. und eine Schäferin hat die Hündin eingesammelt und wie gut dass ich auch Händynummer bekannt gab im Auto war ich noch, wollte gerade bei der Polizei Meldung machen erreichte mich der Anruf.. und ich holte den völlig verschüchterten Hund ab..,der Finder informierte dann die Polizei, nun, er war durch Gräben gegangen ,daher ein wenig mit warmen Wasser gewaschen.. nun alles wieder gut..

also kein datenschutz sondern handynummernpreisgabe war enorm wichtig!

und man kennt sich hier untereinander..aber nun leben viele kaum noch auf den Höfen, und der hund war ja zu Besuch.. den kannte niemand. und wichtig war sofortige Bekanntgabe.. dass er weggelaufen sei , so schauten alle mit… . danke euch allen!!!

es klappt gut

Nun muss ich Nachschub spinnen: die ersten 20cm sind gewebt. Ich messe und zähle immer wieder und mache Notizen: Anzahl der Schußfäden pro 10cm Weblänge. Und es hilft auch , einen Papierbogen zu falten und so den Winkel der Köpertreppung zu markieren. Es wäre doch ärgerlich , würde das Wolltuch im letzten Drittel fester angeschlagen sein. Daher immer die Webdichte kontrollieren. Nun spinne ich inzwischen gleichmäsdig dünn, aber sonst gilt , das gesamte Schussgarn spinnen, zwirnen und immer abwechselnd von den Knäulen abwickeln. Das lässt zwar Streifen entstehen bei sehr ungleichmässigem Spinnen , aber diese verteilen sich dann gleichmässig über das ganze Stück Tuch. Wer nicht weiß ,ob das Garn reicht, wiegt das Knäuel, webt 10cm ,wiegt wieder. Seht ihr, dass euer Garn nicht ausreichend ist, seid kreativ, holt völlig anderes Garn wie Seide oder Mix in derselben Farbe oder spinnt und färbt selber,und webt es streifenweise ein.. gleichmässig wieder verteilt. Und es entsteht edles Gewebe. Beachtet, dass es unterschiedlich schrumpfen kann, dann beim Weben loser oder fester als Schussgarn ziehen. Und beim Dämpfen in Form ziehen.. Ich habe so immer die gewünschte Weblänge und Breite gestreckt bekommen.

Angewebt

Schuß: Gotland aus dem Vlies gesponnen gezwirnt 2fach noch.

Kette Shetland und Merino Färbung Cochenille Krapp Rainfarn Goldrute Birke Johanniskraut auch gemixt…. Noch keine Schlichte schau ma, l weil ich sehr sehr langsam webe , das Schiffchen von Toika ideal , weil es gleitet so ,statt der rauhen Wolle. Weben mit Spulen geht auch, aber die Kette ist sehr weit, da rattert immer mal das Schiffchen durch die Lücken Webdichte. 20/10 Kamm, damit die unebenen Kettfäden gut gleiten. Werde lieber noch Schlichte mit Öl kochen.

Einzug im Kamm ×××0×××0×××0×××0×××0×××0×××0×××0

18 Fäden auf 24 Schlitze oder 12cm.

3 Fäden auf 2 cm oder

15 Fäden auf 10cm..

Aber ich zeichne den Einzug immer auf Papier vorher. Dann erst gute Verteilung auf vorhandene Kämme zu durchdenken, überlege ich nach dem Wickeln.Völlig falsch sagen andere. Nein richtig ! sage ich, weil , wenn die Fäden nebeneinander liegen, kann ich sehen , wie sie am besten ein schönes Webbild ergeben. Das erspart Probegewebe. Ich schäre nie festgelegte Webbreite, das Handspinngarn wird nur grob geschätzt. Und weiter Einzug in der Kette ergibt geschmeidige Tücher nach dem Walken sind sie nie brettsteif verfilzt.. Nun je größer ihre Flottierung ,um so besser geschmeidig aber das kann auch zu lose werden, übt es. Also zieht weite Ketten ein , aber nutzt Wolle, die sich dann anfilzen lässt, sonst schiebt sich alles zusammen. Daher spinne ich mein Garn selber. Echte Fairisles Shetland Pulloverwolle verhakt auch gut. Das kann man dann auch sehr locker weben . Aber sie ist kurzfaserig, merkte ich. Daher lieber gotl. Pelzschaf für weitere Decken von Ulli. Denn die hat auch lange Fasern in sich und glänzt schön. Freue mich nun auf das Winterweben und weitere Spinnen!!!!

.

immer etwas

Heute alle Fäden ins Webeblatt eingezogen und angeknotet. Dabei darauf geachtet: dass der Stab richtig liegt!! Nun kam Besuch und toller Tipp meiner Webfreundin schaue ob es klappt.. sonst Rücksprache.

Das Garn mit Mohair wäre mur  zu dünn für mein Wolldeckenprojekt. nun reist es nach Schweden für schöne warme besondere Schals. oh ich freute mich so ,es abgeben zu können und es erfreute … Bin gespannt was daraus wird.!!

Heute abend wieder Klosterstich. und ich sticke nun roten Weihnachtsengel witzig wie unbekümmert ich da vorgehe.. es ist herzerfrischend unsere Stickrunde!

und jetzt backen drei Boskoppäpfel. ich schaute zum Postkasten. die letzten drei Äpfel waren runtergeweht. nun dazu Butter Zucker Rosinen Nüsse Hitze und Zeit. es gibt gleich schöne Nachtspeise. Oh jr2 mein Fundus ist leer keine Vanillesauce! also Grieß plus Milch plus Butter plus Vanille aus Dänemark… es schmeckt himmlich gut. Die Äpfel so schön reif!! Selbst die Schale mürbe! Morgen ernte ich weitere so schön nachgereifte Äpfel im Norden!! vom Garten dann erst Laub sammeln…

Ausflüge

in die nächste Umgebung können auch „charmant „sein.

Sonntag, eine Freundin hatte Zeit, andere wären von ihrem Arbeitspensum erschlagen, sie nicht, so nebenbei wurde noch eine Mannschaft Mitarbeiter für Maissilageernte versorgt zu Mittag. Das ist für uns ehem. Bauersfrauen und sie noch mitten drin , immer aushelfend , Ehrensache, gute Mitarbeiter bekommen gutes Mittagessen..Also im Backofen einige Bleche mit Frikadellen, natürlich selbst hergestellt aus eigener Bioschlachtung, dazu Erbsen Wurzeln Spargel gestoffte Kartoffeln( Kartoffeln in Stücken in Milchsahne nachgekocht. lecker!!!)) , nordfries. Spezialität, und hinterher dunklen Schokoladenpudding mit Vanillesauce, und die Portionen sind dreimal so groß bei den Erntehelfern als üblich, nun sie schwärmte so schön, während wir vom Parkplatz bei der Kirche in einem Nachbarort zum “ Event“ gingen, und wir plauderten über andere Gerichte. selbstgemachte Erbsensuppe mit Rauchfleisch… Das Dorf Aventoft ein Widerspruch und zugleich wunderbar. In Zeiten des Grenzhandels zu Dänemark gewachsen, Riesige Supermärkte Tankstellen..aber auch winzige alte Friesenhäuser. Und wir besuchten nach einem kleinen Inserat gelockt. : Armin hat seine Halle geöffnet. Nun ein wohlhabener Geschäftsmann, Senior, der sammelte alten Kram und die Halle war wie ein größeres Wohnhaus innen viele viel Räume wie Wohnstuben eingerichtet , und Sammlerschätze, nur eine Auswahl, jedenfalls Bilder Möbel Geschirr Gläser Küchengerät. vieles besonderes..und viele Besucher. Meine Freundin hatte sofort lustigen Schnack mit ihm, er erinnerte sich, dass sie Weckgläser als Deko für den Hofladen kaufen wollte, hätte nun wieder welche… Nun am Ende hatten wir drei Kannen, ich eine kleine braune, besonderer Stil, die habe ich schon in groß, sie eine mit Thermohülle aus Silber..und wollten natürlich nichts kaufen! Er wollte sie für uns hüten, während wir den 2. Teil des Dorfvergnügens besuchten, nebenan der Fahrradhändler, ein riesiger Markt aufgebaut teuerste Mountainbikes mit E- motor. viele unterschiedlichste dazu auch etliche Lasten- Ebikes und normales auch. unglaublich viel. Drinnen in der großen Ausstellungshalle Torten!! Kaffee. und alles Spenden. auch zum Guten Zweck bestimmt, dazu Waffeln und das das highlight.. Musik. Band. beschwingt wurden wir in Stimmung gebracht.. ihr erkennt ihn bestimmt. spielte auch Gastwirt in einer Polizeiserie, . der macht echt gute Musik.

Nur unterhalten war dann unmöglich, Aber es war schön! Nun beschwingt nach gutem Kaffee und Torte wir wieder zurück, Kaffeekannen mitgenommen, nun wussten wir auch Lokalkolerit und geographisches noch besser nach gutem Schnack, vorbei am Küsterhaus zur Kirche.. Ach da kamen noch ein Paar, das ich gut kannte, die testeten die schicken Räder, ich erinnerte mich an meine Testfahrt. E- bike in NF wir lieben es.. bei den heftigen Winden..und man kann so schön weit sausen! Aber ich staunte schon, riesige Akkus im Rahmen verbaut, und dann Mountainbike. wo wir doch nur Deiche haben.. aber ist nun schick! und besser als ein Moped.. ich kann mich mitfreuen. Zuhause erst mal platt war ich, zu viele Ausflüge die letzte Zeit. aber es war schön!!! Nun sammle ich die Eindrücke und werde am Webstuhl die Geschichte Mittagsstunde von Dörte Hansen als Hörbuch zur Erholung genießen, diese Woche besser mit mir haushalten..aber es tut so gut unterwegs zu sein!!